Mentor aus der Ferne

Fragen und Gedanken rund um Spiritualität und Religionen, alternative Behandlungsmethoden, den üppigen Garten sonstiger "Therapie"-Formen, Esoterik ... und ihre Berührungspunkte mit Psychotherapie bzw. psychologischen Problemen.

Thread-EröffnerIn
MaryAnne
sporadischer Gast
sporadischer Gast
anderes/other, 80
Beiträge: 16
Wohnort: QuamQuam
Status: Offline

Mentor aus der Ferne

Beitrag So., 07.11.2021, 21:14

Teal Swan repräsentiert die Person, die mir auf meinem persönlichen ˋWerdegang´ wohl am allermeisten geholfen hat (— gleich einem Mentor aus der Ferne —) und meine eigene Gesinnung am allerbesten reflektiert ✨——> mir die Worte buchstäblich aus dem Mund nimmt <——✨so will ich sie hier vorstellen.
Auf YouTube / Instagram wird unter ihrem Namen viel Information angeboten ~ Selbige ist zum Großteil auf Englisch, ich glaube jedoch, es gibt auch etliche ins Deutsche übertragene Videos zu entdecken (…und natürlich Bücher, jene sind jedoch / logischerweise mit Kosten verbunden…)… ~ •

(Hinweis Admin: Kanalwerbung im Titel entfernt, im Text genügt es dann wohl... :anonym: )

Benutzeravatar

münchnerkindl
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 38
Beiträge: 7910
Status: Offline

Beitrag Do., 09.12.2021, 00:02

Von der Dame würde ich wirklich abraten. Alleine schon die grossspurigen Behauptungen die sie über ihre eigenen gigantischen übersinnlichen Fähigkeiten aufstellt sind genug um alle roten Alarmlichter auf Maximum Blinken zu lassen. Das ist Eso-Quatsch der schlimmsten und vor allem gefährlichsten Sorte weil die Frau ihre Botschaften insbesondere an emotional labile Menschen wendet. Und ihre "Therapiemethoden" die sie an diesen labilen Menschen anwendet sind gefährlich.

Und meiner Meinung nach sind ihre Behauptungen über angeblich erlittenen rituellen satanistischen Missbrauch durch diesen Tierarzt einfach nur erfunden. Weil das ganze einfach zu abstrus konstruiert wirkt und auch die Staatsanwaltschaft nie irgendwelche Beweise für die angeblichen Verbrechen wie Mord und Kindsemissbrauch gefunden hat.

Macht einen grossen Bogen um diesen Bullshit, Das ist eine hochgradig gestörte, narzisstische junge Frau die vor allem keinerlei übersinnliche Fähigkeiten oder Fähigkeiten zum Therapieren von psychischen Problemen hat sondern sich was zusammenfabuliert um ein Publikum an sich zu binden und auch finanziell davon zu profitieren (im Stil eines Sektengurus).


Thread-EröffnerIn
MaryAnne
sporadischer Gast
sporadischer Gast
anderes/other, 80
Beiträge: 16
Wohnort: QuamQuam
Status: Offline

Beitrag Do., 09.12.2021, 02:18

Wow was für eine Dualität in den Ansichten / Erfahrungen ~ 🤗🧡 ~ An jeden, der auf dieses Thema / derartige Diskrepanz im allgemeinen stoßen sollte: bitte sieht, hört, respektiert & erwägt immer beide Seiten, um schlussendlich EURE INDIVIDUELLE Meinung zu bilden {= die altbekannte Weisheit =} — soweit dies ohne ˋdie magische unterbewusste Wirkung von ungewollter Beeinflussung´ überhaupt möglich ist ~ Alles Gute ~ ✨ ~

Benutzeravatar

münchnerkindl
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 38
Beiträge: 7910
Status: Offline

Beitrag Do., 09.12.2021, 11:22

MaryAnne hat geschrieben: Do., 09.12.2021, 02:18 Wow was für eine Dualität in den Ansichten / Erfahrungen ~ 🤗🧡 ~


Joah, mit so einen Gelaber kommen indoktrinierte Esofanatiker immer wenn sie Gegenwind bekommen.

Ich meine, die Behauptungen die die Dame über ihre angeblichen eigenen gigantischen übersinnlichen Fähigkeiten von sich gibt und darüber dass sie angeblich eine Inkarnation von einem superduperentwickelten Alien auf Erden ist kann sich jeder auf ihren eigenen Videos überzeugen. Ist nicht so dass die Frau ihren absurden Grössenwahn vor der Welt verstecken würde.
Oder willst du leugnen, dass die Dame solche Behauptungen aufstellt.

Und sie ist mit ihren Aktivitäten nach Südamerika geflohen weil sie in den USA Ärger bekommen hat weil sie ohne Zulassung Psychotherapie betrieben hat. Youtube hat auch Videos wo sie Ratschläge zum Umgang mit Suizidalität gibt gelöscht weil die Gefahr bestand dass suizidale Menschen sich dadurch pro Suizid entscheiden könnten.

Es gibt auch im Internet Blogs von ehemaligen Anhängern die ausgestiegen sind weil ihre psychische Verfassung durch ihre Methoden geschädigt wurde. Ihr Spielen mit suizidalen Menschen nur um ihr eigenes Guru-Ego zu füttern ist ekelhaft. Und einige ihrer Aussagen sind echt menschenverachtend und zynisch.






Das sind reale Erfahrungen die Menschen mit der Dame im realen Umgang gemacht haben.

Ich bin wirklich pro Spiritualität, aber das was die Dame abzieht ist nur eine Farce.

Und jepp, vor ein paar Jahren habe ich mich mal näher mit Sekten aller Art beschäftigt, weil eine Gruppe in der ich engagiert war ein Skandal wegen sexuellem Missbrauch und Machtmissbrauch explodiert ist und ich mehr über ungesunde Mechanismen in spirituellen Gruppen generell wissen wollte.
Zuletzt geändert von münchnerkindl am Do., 09.12.2021, 11:41, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar

lisbeth
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 80
Beiträge: 2781
Wohnort: bin unterwegs
Status: Offline

Beitrag Do., 09.12.2021, 11:32

MaryAnne hat geschrieben: So., 07.11.2021, 21:14 Teal Swan repräsentiert die Person, die mir auf meinem persönlichen ˋWerdegang´ wohl am allermeisten geholfen hat
Mir hat ECHTER Kontakt mit ECHTEN. Personen am allermeisten geholfen.

Was sind 'repräsentierte' Personen überhaupt?

Übrigens eine beliebte Strategie in esoterischen Kreisen und bei spiritueller Manipulation: drücke dich so verworren und unscharf aus, dass jede und jeder das herauslesen kann was ihm/ihr gefällt...
When hope is not pinned wriggling onto a shiny image or expectation, it sometimes floats forth and opens.
― Anne Lamott

Benutzeravatar

münchnerkindl
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 38
Beiträge: 7910
Status: Offline

Beitrag Do., 09.12.2021, 11:47

MaryAnne hat geschrieben: So., 07.11.2021, 21:14 Teal Swan repräsentiert die Person, die mir auf meinem persönlichen ˋWerdegang´ wohl am allermeisten geholfen hat (— gleich einem Mentor aus der Ferne —) und meine eigene Gesinnung am allerbesten reflektiert


Mit anderen Worten, die Weltflucht in narzisstische Grössenfantasien sind für dich genauso attraktiv wie für Frau Swan?

Dir ist schon klar, die Frau ist kein Opfer von rituellem sexuellem Missbrauch, das ist frei erfunden. Da gab es in den USA vor einiger Zeit so eine Massenhysterie-Bewegung die Satanic Panic genannt wurde wo alle möglichen Leute behauptet haben Satanisten würden Kinder für ihre Sexrituale und Menschenopfer entführen. Es gab nie auch nur einen einzigen Fall wo es auch nur die geringsten Beweise für diese Anschuldigungen gegeben hätte. Und in einem in weiten Teilen extrem christlichen Land wo die Leute an die Realität von Satan glauben sollte die Motivation solche Täter ausfindig zu machen wenn sie existieren doch sehr gross sein. Ganz äähnlich wurden zB auch bei der Pizzagate völlig erlogene Behauptungen verbreitet, dass in einer Pizzaria entführte Kinder sexuell missbraucht werden. Was dazu geführt hat dass ein Fanatiker da seine Waffe eingepackt ist um da selbst Polizist zu spielen und die Täter zu erschiessen.

Frau Swan ist auf den Zug aufgesprungen und nutzt diese erfundenen Geschichten um für sich als angebliches Ofer von satanischem rituellen Missbrauch Mitleid und Sympathie zu generieren und sich als "Fachfrau" für Missbrauch zu stilisieren. Was ein Schlag ins Gesicht aller realen Opfer von sexuellem Missbrauch oder Gewalt in der Kindheit ist.