Sexchat = Fremdgehen?

Platz für Umfragen und angeregte Diskussionen dazu..
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Mamamaus
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 32
Beiträge: 607
Status: Offline

Sexchat = Fremdgehen?

Beitrag So., 20.03.2011, 14:32

Hallo,

was haltet ihr davon wenn man trotz Beziehung ab und an Sexchats hat??? Findet ihr das ist schon fremdgehen?

LG Mamamaus

Benutzeravatar

Empty-Soul
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 24
Beiträge: 1009
Status: Offline

Beitrag So., 20.03.2011, 14:34

ja finde ich. Es ist ein Vertrauensbruch dem gegenüber, der davon nichts weiß.
WENN er davon weiß und es ihm nichts ausmacht, bezweifel ich dass alles "in Ordnung" in der Beziehung ist.
Weiß er was davon und leidet darunter ist das ziemlich.... naja...
Wenn du nicht gehst wenn du willst, bist du schon weg, bevor du endlich gegangen bist!

Benutzeravatar

Gast
Forums-Insider
Forums-Insider
männlich/male, 42
Beiträge: 378
Status: Offline

Beitrag So., 20.03.2011, 14:39

Nein finde ich;
möchte aber hinzufügen -es ist die Frage, worum es im Detail geht-.

Ist es lediglich ein Aufgeilen -ähnlich einem Pornofilm-, dann sehe ich das nicht soo eng; weil andernfalls könnte man ja schon eifersüchtig werden, wenn die Freundin/Frau einen Filmbeau anhimmelt.

Ist es allerdings ein echtes 2 gleisig fahren; nun, dann brauchen wir nicht weiterreden.

Die Frage ist und bleibt; Wozu braucht man es, wenn man in ner Beziehung ist, und kann man das z.b. nicht innerhalb der BEziehung ausleben

Benutzeravatar

nordic
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 40
Beiträge: 119
Status: Offline

Beitrag So., 20.03.2011, 15:50

ähm, was ist ein sex-chat?
ein chatroom, wo alle sich gegenseitig sexuell anmachen? und da sucht man sich dann jemand aus, mit dem man dann cybersex macht?
oder sind das professionelle und das kostet was?
und macht man das, was man da macht, immer wieder mit der selben person (bzw. mit dem selben nickname) oder immer mit einem andern?

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Mamamaus
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 32
Beiträge: 607
Status: Offline

Beitrag Mo., 21.03.2011, 00:07

Hallo euch allen,

ich denke nicht, dass es fremdgehen ist, aber ich wollte mal die Meinung von anderen hören wie die das sehen.

Ich denke mir wenn einem sexuell in der Beziehung was fehlt und man lebt seine Phantasien dort aus, weil der Partner bestimmte Phantasien nicht teilt ist es ja noch kein fremdgehen. Ich finde fremdgehen ist es erst wenn man real eine sexuelle Beziehung eingeht.

Zu Dir nordic, ein Sexchat ist ein normaler Chatroom in dem man sich zu zweit zurückziehen kann und dort sexuelle Phantasien austauschen kann. Mann kann sich gegenseitig beschreiben was man anhat usw. und was man mit dem anderen gern tun würde. Wenn man dabei masturbiert kann man das auch beschreiben was man genau tut usw. Man kann natürlich auch mit Webcam arbeiten, dass man sich gegenseitig sieht, aber das finde ich persönlich zu viel.

Der chat muss nichts kosten, aber es gibt bestimmt auch welche die kostenpflichtig sind.

Man kann es immer wieder mit der gleichen Person machen oder jedes mal mit einer anderen Person.

LG Mamamaus

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Mamamaus
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 32
Beiträge: 607
Status: Offline

Beitrag Mo., 21.03.2011, 00:10

Hi nordic,

schau mal hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Cybersex

Benutzeravatar

chandelle
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 42
Beiträge: 1747
Status: Offline

Beitrag Mo., 21.03.2011, 00:17

Hallo Mamamaus!

Was glaubst Du denn für Dich virtuell befriedigen zu können?

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Mamamaus
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 32
Beiträge: 607
Status: Offline

Beitrag Mo., 21.03.2011, 00:20

Hallo chandelle,

also ich denke für mich ist es einfach ohne Hemmungen meine Phantasien mit jemanden teilen zu können. Und dass der andere seine Phantasien mit mir teilt, das finde ich erregend.

LG Mamamaus

Benutzeravatar

chandelle
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 42
Beiträge: 1747
Status: Offline

Beitrag Mo., 21.03.2011, 00:31

Hallo Mamamaus!

Ich gesteh ganz frei: Ich halte davon nichts und verbal kann man Fantasien ja auch mit dem Partner teilen.

Ist doch ein Sexchat nur ein Geschreibsel einer fremden Person, die ja letztlich auch "nur" das Hirm stimuliert. Alles andere mußt Du selber tun, deshalb: Kann man es denn nicht dennoch vor dem Partner tun? Der findet das sicher klasse. Körper und Geist bleibt irgendwo unberührt (wer das braucht).

OK, wenn Du nur ein Fetisch bedienst oder Dir Appetit holst, ist es ein wenig anders, aber unter "Anleitung" an sich selber spielen, zumal manche Dinge auch nur wieder mit Hilfsmitteln durchführbar sind... ähäm...

Was auch immer Du tust, Dir davon versprichst, hoffe ich, Du bist nicht enttäuscht und sagen würde ich es dennoch Deinem Mann, sonst gibt es irgendwann Ärger. Du siehst ja, dass es jeder anders sieht hier.

Benutzeravatar

nordic
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 40
Beiträge: 119
Status: Offline

Beitrag Mo., 21.03.2011, 03:04

@mamamaus:
danke für die infos.
ich finde, wenn du mit dem chat so umgehen kannst, dass du nicht jemanden dann auch real treffen willst, ist es kein fremdgehen. das ist dann eher so wie porno schauen.
hast du nie die idee "boah, das war geil, mit dem/der möcht ich es mal in der realität machen"? im gegensatz zum porno kann man ja im chat mit dem "sexpartner" live kommunizieren. entsteht denn da keine form von beziehung?

Benutzeravatar

debussy
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 50
Beiträge: 1881
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag Mo., 21.03.2011, 07:47

Mamamaus hat geschrieben:
was haltet ihr davon wenn man trotz Beziehung ab und an Sexchats hat??? Findet ihr das ist schon fremdgehen?
frag deinen freund. er ist die einzig relevante adresse.

Benutzeravatar

geronimos secret
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 32
Beiträge: 917
Status: Offline

Beitrag Mo., 21.03.2011, 08:05

Nein, für mich ist das noch kein Fremdgehen. Aber das muss wohl jeder für sich definieren.
Eat Pray Love

Benutzeravatar

Mirielle
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 25
Beiträge: 630
Status: Offline

Beitrag Mo., 21.03.2011, 10:20

Die Sache ist auf jeden Fall grenzwertig.

Wenn der Freund das weiß und es ihn nicht stört ist das absolut ok.
Weiß er das aber nicht und du machst das heimlich würd ichs schon irgendwie unter Fremdgehen einstufen, schließlich ist das nicht nur Bildchen oder Filmchen gucken sondern direkt mit einer anderen Person in Kontakt treten.
Würd ich meinen Freund bei sowas erwischen wenn er das heimlich macht wär ich sicherlich nicht begeistert...

glg Miri
*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*

"Die größte Macht hat wohl das richtige Wort zur richtigen Zeit..."
Mark Twain

Benutzeravatar

Daffodil
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 29
Beiträge: 250
Status: Offline

Beitrag Mo., 21.03.2011, 10:28

Hallo mamamaus,

ich habe ein bißchen über deine Frage und auch die bisherigen Antworten nachgedacht. Also für mich wäre es wohl nicht das gleiche wie Fremdgehen, aber in Ordnung fände ich es trotzdem nicht, wenn mein Partner das täte. Den Vergleich mit dem Pornos schauen fand ich anfangs gut, aber der Unterschied ist doch, dass du dich nicht an anonymen Darstellern aufgeilst, sondern selber für den anderen zu so einer Darstellerin wirst. Du teilst deine Phantasien, damit sich jemand anders daran aufgeilt. Ich finde das ist ein Level an "Intimität", das für mich meinem Partner vorbehalten ist. Andererseits kann ich schon verstehen, dass wenn es in der Beziehung nicht so läuft, soetwas noch eine etwas harmlosere Alternative zum Fremdgehen ist.

Viele Grüße,
Daffodil

Benutzeravatar

Miss_Understood
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 41
Beiträge: 3735
Wohnort: Überall
Status: Offline

Beitrag Mo., 21.03.2011, 11:34

Wenn du das deinen Partner fragen kannst, dann ist das schon mal ein guter Schritt. Wenn ihr dann darüber ins Gespräch kommt, noch besser. Und wenn er dann sagt, dass er das auch gerne macht - wie wäre das dann für dich? Und wenn ihr beide dann z der AUfassung kommt, dass das in Ordnung ist - oder nur unter bestimmten Voraussetzungen (zb eher immer mit verschiedenen leuten im Chat - oder die Abmachung den Chat/Mailpartner nicht zu treffen oder sich davon zu erzählen oder sich NICHT mehr davon zu erzählen nach dem ok etc. etc.) dann ist das okay. So sehe ich das. Und du? Und dein Freund?
:!!: :!!: :!!: