Euer Erstes Mal...

Platz für Umfragen und angeregte Diskussionen dazu..
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Taschentuch
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 29
Beiträge: 30
Status: Offline

Euer Erstes Mal...

Beitrag Di., 04.08.2009, 03:31

Wie wars eigentlich? im nachhinein betrachtet (frage 1)

und hatte es einfluss auf euer späteres sexualleben? (frage 2)

Benutzeravatar

Tara
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 32
Beiträge: 852
Status: Offline

Beitrag Di., 04.08.2009, 06:29

Wie wars eigentlich? im nachhinein betrachtet (frage 1)
Schrecklich aus der Sicht von damals und heute
und hatte es einfluss auf euer späteres sexualleben? (frage 2)
Leider ja
"Die Theorie bestimmt, was wir beobachten können." (Einstein)

Benutzeravatar

Weibi2501
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 30
Beiträge: 84
Status: Offline

Beitrag Di., 04.08.2009, 06:51

Das 1. Mal war mehr oder weniger geplant, waren schon eine Weile zusammen.
Ich war knappe 17 und es war ok...und es wurde immer besser
Also von daher hat es mich sicher im positiven Sinn geprägt.

LG Weibi

Benutzeravatar

Bounce
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 96
Beiträge: 286
Status: Offline

Beitrag Di., 04.08.2009, 07:02

1. schmerzhaft und relativ enttäuschend,ich weiß noch dass ich hinterher im Bad seiner Eltern stand und mich im Spiegel angeschaut hab,ob jetzt 'was anders ist.
Schön war,dass wir schon ca 1 Jahr zusammen waren und beide Jungfrau.
Hinterher haben wir uns gefragt,warum alle Leute immer son Riesenrummel um das Thema machen,das konnten wir nicht verstehen, sooo toll wars ja jetzt auch nicht.....Wir waren aber auch erleichtert und irgendwie stolz.

2.Nein,da kann ich keinen Bezug herstellen.
Ich bin dankbar,dass es bei mir so gelaufen ist,verliebt und vorsichtig.
Es bzw er hat mich jedenfalls nicht negativ geprägt.Ich hoffe,ich ihn auch nicht

Benutzeravatar

leuchtturm
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 1932
Status: Offline

Beitrag Di., 04.08.2009, 08:57

zu 1.:
war okay, nicht berauschend, aber das hatte ich auch nicht erwartet

zu 2.:
es war der Anfang einer Entwicklung. Nicht mehr und nicht weniger

Benutzeravatar

lovely25
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 25
Beiträge: 270
Status: Offline

Beitrag Di., 04.08.2009, 12:55

frage 1: es war okay, ich war mit ihm fest zusammen und es hat danach auch noch ein jahr gehalten,von daher, ich hab es nicht bereut

frage 2: damals habe ich gedacht, ist das schon alles? es war nicht alles!
Hoffnung ist nicht die Gewissheit, dass etwas gut ausgeht, sondern das alles Sinn macht egal wie es ausgeht!

Benutzeravatar

Rezna
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 40
Beiträge: 1722
Status: Offline

Beitrag Di., 04.08.2009, 13:54

1: unspektakulkär und überbewertet

2: nein
»Nimm niemals Böswilligkeit an, wenn Dummheit hinreichend ist.« [Hanlon's Razor]
»Wir sind lieber die Bösen als die Dummen.« [Richard David Precht]

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Taschentuch
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 29
Beiträge: 30
Status: Offline

Beitrag Do., 06.08.2009, 00:15

ja, schönen dank fürs verschieben in irgendwelche unterforen, die kaum wer liest... man kann auch zuviel ordnung halten wollen...

Benutzeravatar

Somnambule
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 20
Beiträge: 25
Status: Offline

Beitrag Do., 06.08.2009, 09:48

Taschentuch hat geschrieben: man kann auch zuviel ordnung halten wollen...
Man kann auch immer wieder in kleinen Dingen nachlässig sein und irgendwann genau das Chaos produzieren, was man vermeiden wollte. Es dauert nur länger.
Falls Freiheit überhaupt irgendetwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen,
was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Benutzeravatar

konny.v
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 26
Beiträge: 73
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Do., 06.08.2009, 09:54

mein erstes mal sollte eigentlich was besonderes werden war es aber nicht es lief genau 8 minuten und war ziehmlich langweilig lag unte und kamm mir richtig doof vor naja aber daraus habe ich gelernt selbst die iniative zu ergreifen und mir das ganze etwas spannender zu gestallten


Eremit
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
anderes/other, 80
Beiträge: 9208
Wohnort:     
Status: Offline

Beitrag Do., 06.08.2009, 10:01

1.: Befremdlich, seltsam.

2.: Gott sei Dank NEIN!


Sehr
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
anderes/other, 27
Beiträge: 1685
Wohnort: ####
Status: Offline

Beitrag Di., 13.06.2017, 17:22

1. mir wurde (später) klar, dass es Vergewaltigung war. (niemandem erzählt, zu peinlich (?)) - sehr verstörend. Ich wollte keinen Sex (und so schon gar nicht), war noch nicht bereit dafür.
2. kann gut sein.

Ich hatte mir das ja auch 'romantisch' vorgestellt.
: D
[wegzudenken, mehr nicht]

Benutzeravatar

Hiob
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 80
Beiträge: 1639
Wohnort: Maulwurfshügel
Status: Offline

Beitrag Di., 13.06.2017, 18:51

...wie war mein erstes mal.
Schön, ungewohnt, etwas mächtig war sie schon,
und mir war am Ende schlecht.
Ich aß jedoch beim nächsten mal wieder 2 oder gar 3 Stück Eierlikörtorte...


Sehr
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
anderes/other, 27
Beiträge: 1685
Wohnort: ####
Status: Offline

Beitrag Di., 13.06.2017, 21:22

Das klingt aber nun auch nicht so prickelnd. Aber wenns schmeckt.
[wegzudenken, mehr nicht]