Interesse an Frau in Beziehung

Alle Themen, die in keines der Partnerschafts-Foren passen, bei denen es aber in weitestem Sinne um Beziehungen, soziale Kontakte usw. geht, Adoption, Pflege usw.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Mäxwell
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 40
Beiträge: 7
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Interesse an Frau in Beziehung

Beitrag Mo., 21.01.2019, 18:34

Hallo,
ich (Single, 40 Jahre) habe folgendes Problem. Ich habe eine Arbeitskollegin (35 Jahre), welche seit einiger Zeit massive Probleme mit ihrem Lebensgefährten hat. Ich war mit ihr mehrmals zu Mittag essen bzw. schreibt sie mir Nachrichten über WhatsApp. Die meiste Zeit geht es nur um ihre Probleme und wie gemein ihr Partner zu ihr ist.
Vor ein paar Wochen hat sie mir dann noch gestanden, dass sie sich in mich verliebt hätte und ich ihr perfekter Partner wäre. Da sie mir gefällt und ich sie sehr sympathisch finde habe ich gesagt, ich könnte mir auch mehr vorstellen, jedoch müsse sie ihre private Situation vorab bereinigen. Sie sagte, es gibt keinen Plan B und sie werde sich nicht trennen. Es gibt 2 kleinere Kinder, daher kommt das für sie nicht in Frage. Außerdem ist es einfacher die Probleme zu ertragen als was zu ändern.

Ich habe mich daher etwas zurückgezogen, doch sie schreibt dann immer so Dinge wie „warum meldest du dich nicht 😬?“, „du fehlst mir 😢“, „bist du böse 😢?“, … . Und wenn wir dann wieder mal schreiben oder reden dann jammert sie wieder nur wegen ihren Beziehungsproblemen.
Wie soll man sich in so einer Situation verhalten? Auf der einen Seite bedrängt sie mich massiv und macht mir dauernd Vorwürfe, auf der anderen Seite will sie doch keine Änderung...
Danke für eure Meinungen!
Zuletzt geändert von Pauline am Di., 22.01.2019, 16:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel von "Wie soll ich mich verhalten?" auf obigen geändert. Titel sollen aussagekräftig sein- siehe Netiquette

Benutzeravatar

leuchtturm
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 1934
Status: Offline

Beitrag Mo., 21.01.2019, 18:37

ich sehe da wenig Chancen.
du hast ihr deutlich gemacht, dass sie ihre Beziehungssituation bereinigen solle, bevor du mit ihr eine anbahnen würdest.
Sie hat abgelehnt.

Ihre Nachrichten gehen für mich in die Richtung, dass sie jemanden zum Ausheulen will, aber mehr nicht.

Ich weiß nicht, ob ich mir das antäte. Willst du ihr Therapeut werden??

Benutzeravatar

Nico
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 56
Beiträge: 10195
Wohnort: D/A/CH
Status: Offline

Beitrag Mo., 21.01.2019, 18:44

Jeden Kontakt außerhalb der Arbeit sofort und rigoros abbrechen, oder möchtest du gerne Beiwagerl spielen?
Wenn ich alt bin, möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich!

Benutzeravatar

candle.
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 11464
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Mo., 21.01.2019, 19:00

Mäxwell hat geschrieben:
Mo., 21.01.2019, 18:34

Wie soll man sich in so einer Situation verhalten? Auf der einen Seite bedrängt sie mich massiv und macht mir dauernd Vorwürfe, auf der anderen Seite will sie doch keine Änderung...
Ich würde ihr das sagen und mich distanzieren. Denn irgendwann nervt es ja nur noch der Mülleimer zu sein.

candle
Now I know how the bunny runs! Bild

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Mäxwell
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 40
Beiträge: 7
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag Mo., 21.01.2019, 19:54

Danke vorerst für die Antworten.
Diese Frau ist echt kompliziert 😢 Weil gerade wieder schreibt sie, sie hätte sich so viel mehr vorstellen können und es tut ihr so weh, wenn sie mich sieht aber nicht „mehr“ haben kann. Das ist doch nicht normal, oder? Und das obwohl ich ihr gesagt habe wir sollten den Kontakt abbrechen.


shesmovedon
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 25
Beiträge: 4321
Wohnort: Shumakom
Status: Offline

Beitrag Mo., 21.01.2019, 19:57

Es liegt an dir jetzt konsequent zu sein. Das kann hier keiner für dich übernehmen.

Benutzeravatar

Blume1973
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 43
Beiträge: 5252
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag Mo., 21.01.2019, 19:59

Vlt will sie sowas wie eine Affäre mit dir?
Jedenfalls würde ich dir auch raten, sie zu ignorieren. Dieses Hin und Her scheint dir zuzusetzen, daher solltest du es endgültig hinter dir lassen.
Don‘t go me on the ghost 🤣🤣🤣🌸
——————
Die einzigen wirklichen Feinde des Menschen, sind seine negativen Gedanken.

Albert Einstein


Eremit
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
anderes/other, 80
Beiträge: 9208
Wohnort:     
Status: Offline

Beitrag Mo., 21.01.2019, 22:19

Links liegen lassen, konsequent. Alle Nachrichten aufheben, nur für den Fall, dass sie anfängt, durchzudrehen.

Benutzeravatar

rainyday
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 39
Beiträge: 297
Wohnort: below the waves
Status: Offline

Beitrag Di., 22.01.2019, 02:34

Mäxwell hat geschrieben:
Mo., 21.01.2019, 19:54
Weil gerade wieder schreibt sie, sie hätte sich so viel mehr vorstellen können und es tut ihr so weh, wenn sie mich sieht aber nicht „mehr“ haben kann. Das ist doch nicht normal, oder?
Nein, das ist gar nicht normal. Sie jammert dich voll über ihre eigenen schlechten Entscheidungen. Ich gehe davon aus, dass sie die Beziehungsprobleme nicht ohne Grund hat. Die hätte sie sicher auch mit dir und würde dann wieder jemanden zum Jammern finden...

Und nach ein paar gemeinsamen Essen in der Kantine hält sie dich für den perfekten Partner? Vorsicht...

Solange es Menschen gibt, die ihr Gejammer abnehmen, hat sie ja ein Ventil und muss an der Beziehung nichts ändern. Die armen Kinder...
Would he walk upon the water
If he couldn't walk away?
And would you carry the torch for me?


Eremit
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
anderes/other, 80
Beiträge: 9208
Wohnort:     
Status: Offline

Beitrag Di., 22.01.2019, 04:49

rainyday hat geschrieben:Und nach ein paar gemeinsamen Essen in der Kantine hält sie dich für den perfekten Partner? Vorsicht...
Ich unterstreiche das mal ganz subtil.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Mäxwell
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 40
Beiträge: 7
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag Di., 22.01.2019, 06:22

rainyday hat geschrieben:
Di., 22.01.2019, 02:34
Solange es Menschen gibt, die ihr Gejammer abnehmen, hat sie ja ein Ventil und muss an der Beziehung nichts ändern. Die armen Kinder...
Genau das hab ich mir auch gedacht, die armen Kinder. Und sie erzählt ja auch dass ihre kleine Tochter (3 Jahre) mehrere Male in der Nacht munter wird und weint. Und meine Kollegin bei ihr im Bett übernachtet weil sie ansonsten gar nicht schläft. Und in den Kindergarten geht sie auch nicht weil sie sofort zu weinen beginnt wenn die Mama aus dem Kindergarten geht. Also ich denke auch die Kinder merken dass hier etwas absolut nicht passt. Aber anscheinend geht es meiner Kollegin noch zu gut denn sonst würde sie ja schön langsam etwas ändern.

Ich muss ihr anscheinend in aller Klarheit noch einmal sagen sie möge den privaten Kontakt einstellen und mir auch in der Firma keine privaten Mails schreiben. Weil es stimmt, es belastet mich zusehends...

Benutzeravatar

Nico
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 56
Beiträge: 10195
Wohnort: D/A/CH
Status: Offline

Beitrag Di., 22.01.2019, 06:25

Nein das brauchst du ihr nicht zu sagen, DU brauchst nur ganz einfach die Mails nicht lesen und mit ihr über nix privates mehr reden. ;)

Übrigens würde es mich nicht wundern wenn sie daheim eine ziemlich harmonische Beziehung führt und alles nur erfunden ist um bei dir punkten zu können.
Wenn ich alt bin, möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich!

Benutzeravatar

amarok
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 50
Beiträge: 82
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Beitrag Di., 22.01.2019, 07:41

Hallo Mäxwell

Ich denke, dass Du ihr nur helfen kannst, indem Du sie unterstützt einen Therapeuten zu finden. Wahrscheinlich ist sie im Moment mit allem so überfordert, dass sie einen Anstoss braucht um sich professionelle Hilfe zu holen. Erst in dieser Therapie wird sie wohl alles mal von aussen ansehen können und erst dann was ändern können. Kann mir gut vorstellen, dass Du eine grosse Stütze für sie bist, damit sie nicht unter geht und ihre Sorgen los werden kann. Aber Du musst auch Grenzen setzen, bevor es Dir zu viel wird und sie Dich nur noch nervt. Aber das hast Du ja bereits gemacht, jetzt musst Du es nur noch durch setzen. Und aushalten, wenn sie beleidigt ist, denn es ist ja nur zu eurem Besten. Und sollte sie alles ignorieren, würde ich mich zurück ziehen, denn sie kann sich nur ändern, wenn sie es auch selber will.

Viel Glück !
:-) bleib bei Dir :cool:


Eremit
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
anderes/other, 80
Beiträge: 9208
Wohnort:     
Status: Offline

Beitrag Di., 22.01.2019, 10:31

amarok hat geschrieben:Ich denke, dass Du ihr nur helfen kannst, indem Du sie unterstützt einen Therapeuten zu finden.
Das wäre ein großer Fehler.

Diese Frau ist keine Freundin, keine Verwandte, nur eine Arbeitskollegin. Die soll sich verdammt nochmal selbst in ihrer Freizeit um ihre Privatprobleme kümmern und das aus dem Arbeitsalltag raushalten.
amarok hat geschrieben:Kann mir gut vorstellen, dass Du eine grosse Stütze für sie bist, damit sie nicht unter geht und ihre Sorgen los werden kann.
Er kann gar keine Stütze für sie sein, nur – wie es ein ehemaliger Kollege von mir treffend metaphorisch ausgedrückt hat – die Seife, mit der sie sich einreibt. Ein Verbrauchsgegenstand.

Diese Frau wird dem TE noch ein Haufen Probleme bereiten, darauf würde ich alles verwetten. Besser, so früh und so konsequent wie möglich den Kontakt auf das Mindeste zu beschränken. Eben auf das, wozu man in der Firma ist – um zu arbeiten. Das ist keine Psychiatrie, keine Selbsthilfegruppe, kein Selbstfindungsseminar, sondern eine Arbeitsstelle.

Benutzeravatar

Gewitter
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 50
Beiträge: 143
Wohnort: Europa
Status: Offline

Beitrag Di., 22.01.2019, 11:29

Hallo,

ich würde ihr sagen, da sie ja nichts an ihrer Situation ändern wird, möchtest du keinen Kontakt mehr. Wenn sie dich weiterhin mit Vorwürfen per WhatsApp belästigt, würde ich sie blockieren.

Liebe Grüße
Quäle nie ein Tier zum Scherz, denn es fühlt wie du den Schmerz.
:rose: