Guter Freund ist Bipolar

In diesem Forumsbereich können Sie sich über Schwierigkeiten austauschen, die Sie als Angehörige(r) oder Freund(in) von psychisch Erkrankten bzw. leidenden Personen konfrontiert sind.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Nebelwesen
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 50
Beiträge: 9
Wohnort: Erde
Status: Offline

Guter Freund ist Bipolar

Beitrag Do., 24.10.2019, 07:42

Ich möchte so gern verstehen, was da passiert ....-

Er ist seit Jahrzehnten in Behandlung, aber seine Manischen Episoden wiederholen sich und die Abstände werden kürzer.
Und jedes Mal verhält er sich wieder wie der letzte Idiot.
Er wird grossspurig, überheblich, über den Dingen stehend, behandelt jeden von oben herab oder
meint jeder ist sein Feind, kündigt Freundschaften und ist nur noch am "Baustellen aufmachen".

Er hat in so einer Episode fast die Existenz seiner Exfreundin vernichtet.
Ist das wirklich nur manisch ? Ich empfinde das als sehr sehr extrem. Irgendwie psychotisch...

Ich kenne ihn seit 22 Jahren, und ich weiss was für ein toller Mensch er eigentlich ist.
Aber in der Manie bleibt GAR NIX mehr davon übrig...-

Ich kann damit inzwischen gelassen umgehen, ziehe mich komplett zurück,
um mich zu schützen, aber die Fragen bleiben.

Er nimmt nur Abends Seroquel zum Schlafen,
und sein Arzt sagte bei der letzten Episode "nehmen sie ne halbe auch mal Tagsüber um runterzukommen".

Das kann doch nich sein ernst sein oder wie ?
Für den scheint Seroquel das Allheilmittel zu sein, das aber leider alles andere als dauerhafte Stabilität bringt.

Gibt es bei Bipolaren Menschen mit Medikamenten überhaupt dauerhafte Stabilität,
oder muss man als Betroffener ständig mit Manien rechnen?

Ich würde mich über einen Austausch mit Betroffenen und anderen Angehörigen sehr freuen.

Herzliche Grüsse
Das heutige Leben ist von Phrasen beherrscht.
Phrasen wirken aber nur an der Oberfläche. :!!:

Jakob Bosshart (1862 - 1924)


Candykills
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 23
Beiträge: 2412
Wohnort: שומקום
Status: Offline

Beitrag Do., 24.10.2019, 08:15

Ja, so wie du es beschreibst ist eine Manie. Leider, leider. Ich habe letztes Jahr bei einem engen Freund eine schwere Manie mitbekommen - er machte 20.000 Euro Schulden in der Zeit und kämpft jetzt noch sehr stark mit den Folgen.
Ob da noch was psychotisches dabei ist, so dass es in Richtung schizoaffektiv geht, kann ich nicht sagen, das muss sein Arzt feststellen.

Seroquel ist ein wirklich sehr gutes Medikament bei Manie, wenn's richtig dosiert ist. Warum der Arzt das nicht erhöht - vielleicht sieht er die Notlage nicht.
Am besten wäre natürlich, er würde stationär gehen und sich wirklich richtig einstellen lassen, so dass er nicht immer hin und herswitcht. Vielleicht kannst du da ja positiven Einfluss auf ihn nehmen.
„Wir alle werden verrückt geboren. Manche bleiben es.“ (Samuel Beckett)

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Nebelwesen
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 50
Beiträge: 9
Wohnort: Erde
Status: Offline

Beitrag Do., 24.10.2019, 08:52

Leider hat er auch mir mal wieder die Freundschaft gekündigt.
Aus Erfahrung kann der nächste Kontakt zwischen 4 Monaten und 4 Jahren dauern.

Es ist so schwer für mich zu verstehen, das sich durch die Manie die Betroffenen bis in den Ruin treiben.

Danke für Dein Posting :)
Das heutige Leben ist von Phrasen beherrscht.
Phrasen wirken aber nur an der Oberfläche. :!!:

Jakob Bosshart (1862 - 1924)

Benutzeravatar

nulla
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 44
Beiträge: 497
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag Do., 24.10.2019, 20:11

Also ich kenne zwei bipolare Frauen, eine Ex-Kollegin und eine aktuelle. Die ehemalige Kollegin blieb trotz stationärer Behandlung und Med sehr instabil sie musste auch die Arbeit aufgeben), was sie bekam, weiß ich nicht. Die aktuelle hat eher selten maniche Episoden. Aber was mich an euren Schilderungen wundert... Beide waren in den manischen Phasen extrem positiv eingestellt, fanden Freude an allem und wirkten auf den ersten Blick (wenn man den Rest nicht kannte) wie vor Lebensfreude strotzende Energiebündel. Ist bei der Arbeit zwar ziemlich anstrengend, aber wenigstens nicht so destruktiv für das Umfeld.
"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."
(Kafka)

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Nebelwesen
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 50
Beiträge: 9
Wohnort: Erde
Status: Offline

Beitrag Do., 24.10.2019, 21:49

Hallo Nulla,
das ist wirklich fatal, als ich mal stationär war hab ich auch einen Mitpatienten gehabt,
der inner Manie war, der war lustig, im Kaufrausch vorher und liebte jeden und die Welt.

Ich kenne meinen Freund IMMER nur destruktiv in der Manie.
Warum das bei ihm so ist, obwohl es nicht seiner Persönlichkeit entspricht,
würde ich wirklich wirklich gerne wissen.

LG
Das heutige Leben ist von Phrasen beherrscht.
Phrasen wirken aber nur an der Oberfläche. :!!:

Jakob Bosshart (1862 - 1924)


Candykills
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 23
Beiträge: 2412
Wohnort: שומקום
Status: Offline

Beitrag Fr., 25.10.2019, 11:53

Manche sind auch in der Manie sehr aggressiv ...Manie äußert sich nicht bei jedem gleich.
„Wir alle werden verrückt geboren. Manche bleiben es.“ (Samuel Beckett)

Benutzeravatar

candle.
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 11423
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 25.10.2019, 12:13

Nebelwesen, was mich im ersten Posting stört ist, dass er offenbar nachträglich einer Ex die Existenz zerstört hat. Ich weiß nicht inwieweit das mit dieser Erkrankung geht? Das klingt für mich böswillig. Macht dir das keine Angst?

LG candle
Now I know how the bunny runs! Bild


Candykills
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 23
Beiträge: 2412
Wohnort: שומקום
Status: Offline

Beitrag Fr., 25.10.2019, 13:04

Normal zerstören Leute in der Manie nicht böswillig irgendwelche Existenzen (meist vor allem ihre eigene). Wie gesagt, ein sehr enger Freund von mir hat letztes Jahr über 20.000 Schulden gemacht, die er jetzt nicht zurückzahlen kann und afu Grund der ganzen Mahnungen und bla muss er inzwischen knapp 50.000 Euro Schulden zurückzahlen. Das ist sehr schlimm!
„Wir alle werden verrückt geboren. Manche bleiben es.“ (Samuel Beckett)

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Nebelwesen
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 50
Beiträge: 9
Wohnort: Erde
Status: Offline

Beitrag Di., 05.11.2019, 21:30

Hallo candle, nein diese Attacken gegen Sie starteten in der Manie,
er hatte etliche Informationen, die er dann gegen Sie verwendete usw.
Nsch dieser Manie war der Katzenjammer gross, weil er nicht fassen konnte, was er da getan hat.

Und ja, dieser Vorfall hat was verändert.
Diese Freundschaft wird von meiner Seite her zukünftig oberflächlicher geführt,
denn mein Misstrauen ist gesät und ich möchte ihm keinerlei Vorlagen geben,
die er dann in der nächsten Manie gegen mich verwenden kann.
Und leider sind in der Zeit seiner Fantasie kaum Grenzen gesetzt.

Wirklcih traurig das alles irgendwie ....
Das heutige Leben ist von Phrasen beherrscht.
Phrasen wirken aber nur an der Oberfläche. :!!:

Jakob Bosshart (1862 - 1924)


Sascha87
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
männlich/male, 32
Beiträge: 2
Wohnort: Gengenbach
Status: Offline

Beitrag So., 10.11.2019, 15:55

Shit ich weiss nicht wie das iSt hatte heute meine erste Manii wenn es eine richtige war bei hängt noch schizo und borderline dran aber diese extrem 😲 der größte beste zu sein hatt mich aggressiv gemacht und fängt ausgerechnet am bhf an 🙄 bin auf alle los wie ein Wahnsinniger ich war nicht icj 😐 sehr böse wenn das eine mani war ich hab die Diagnosen erst seit ner Woche komm garnicht klar des iSt doch geistesgegenwärtig krank gestört 😯 kann mir auch Kugel geben 😐

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Nebelwesen
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 50
Beiträge: 9
Wohnort: Erde
Status: Offline

Beitrag Mo., 11.11.2019, 17:46

Sascha87 hat geschrieben:
So., 10.11.2019, 15:55
des iSt doch geistesgegenwärtig krank gestört 😯 kann mir auch Kugel geben 😐
Ich würde eine Medikamentöse Einstellung über einen Psychiater empfehlen.
Oder bist Du schon in Behandlung ?
Das heutige Leben ist von Phrasen beherrscht.
Phrasen wirken aber nur an der Oberfläche. :!!:

Jakob Bosshart (1862 - 1924)


Candykills
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 23
Beiträge: 2412
Wohnort: שומקום
Status: Offline

Beitrag Mo., 11.11.2019, 17:54

Ne Manie ist es erst, wenn es über mehrere Tage anhält dieses Gefühl der Hochstimmung oder des Größenwahns. Es gibt aber auch rapid cycler, vll gehörst du dazu. Da wechseln sich Depression und Manie etwas schneller nacheinander ab.
Auf jeden Fall würde ich beim Psychiater darüber sprechen, vor allem, wenn das anhält oder wieder auftritt.
„Wir alle werden verrückt geboren. Manche bleiben es.“ (Samuel Beckett)