Kürbiszeit

Gesunde Kochrezepte, Ernährungstipps und Wege aus der Fehlernährung - hier können Sie Ihre diesbezüglichen Schwierigkeiten, Empfehlungen und Erfahrungen austauschen.

Thread-EröffnerIn
kaja
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 80 via
Beiträge: 4440
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Kürbiszeit

Beitrag Mi., 29.10.2014, 18:42

Die Kürbiszeit ist da.

Bisher esse ich Kürbis aus dem Ofen, als Suppe oder Brot.
Dieses Jahr komme ich nicht drumherum diesen Halloween-Blödsinn mitzumachen und soll zu diesem Ereignis eine Süßspeise mitbringen die Kürbis enthält.

Hat jemand vielleicht ein erprobtes Rezept dafür ?
Andere Rezepte mit Kürbis sind natürlich auch gerne gesehen.
After all this time ? Always.


Jenny Doe
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 55
Beiträge: 4752
Wohnort: Deutschand
Status: Offline

Beitrag Mi., 29.10.2014, 19:25

Hallo kaja,

ich habe ein Rezeptvorschlag vom WDR ausprobiert. War sehr lecker: Kürbis in Würfel schneiden und braten. Honig und ausgepresste Orange drüber. Abschließend noch mit Salz und Pfeffer würzen.
Wir müssen das Leben loslassen, das wir geplant haben, damit wie das Leben leben können, das uns erwartet (Joseph Campbell). Manche Leute glauben, Durchhalten macht uns stark. Doch manchmal stärkt uns gerade das Loslassen (Hermann Hesse).


montagne
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 99
Beiträge: 4582
Status: Offline

Beitrag Mi., 29.10.2014, 19:43

Ich hatte es schon im Vegan-Thread gepostet, aber hier nochmal:

Nudeln mit Kürbissoße

- 1 kleine Zwiebel in 1 EL Olivenöl anschwitzen
- etwas Kreukümmel, etwas Koriander, Tabasco (ich nehme grüne Tabascosoße) und etwas Zucker/Sirup dazu sowie Salz
- 150g Hokkaido gewürfelt dazu
- das ganze fast gar schmoren, ggf. mit ein klein wenig Wasser
- dann 100g Champignons oder etwas Räuchertofu dazu geben und das auch gar schmoren
- das ganze mit Vollkornnudeln essen, Reis passt sicher auch

Statt Tabasco nehme ich auch manchmal etwas Sojasahne. Wenn man dann noch ein paar Kürbiswürfel am Topfrand zerdrückt, wird es 1A cremig und dick. Abgerundet mit Hefeflocken (auf dem Teller). Cremiger und käsiger wirds vegan nicht.
Inszwischen esse ich es lieber mit Vollkornreis als mit Nudeln.


An Suppen erfreut sich anderswo folgendes einer gewissen Beliebtheit:
Eintopf aus Kürbis und Hülsenfrüchten
- Zwiebeln, Knobi, Ingwer, frische Chili anschmoren,
- Currypulver und Garam Masala, etwas Salz dazu (Gewürze aus dem Asialaden, glaube mit Supermarktpulver kanns nix werden) und kurz mitschmoren
- Kürbiswürfel und anderes Gemüse wie Möhren und Kartoffeln, dazu, aber Kürbis sollte überwiegen
- wenn es halb gar ist, Kidneybohnen und andere Hülsenfrüchte (vorgekocht oder Dose), nett ist sowas wie Kidney, schwarze Bohnen, Mungbohnen, rote Linsen gehen auch
- kann vor dem Servieren mit etwas Käse überstreut werden, muss aber nicht.
- Nochmal mit Salz und einem Spritzer (!) Limettensaft (oder andere Säure) abschmecken.
- Dazu passt Fladenbrot oder fritiertes Brot

Sinn ist offensichtlich mit simpelsten Mitteln möglichst viele Leute satt zu kriegen. Es schmeckt aber auch.


Kürsbiscurry
geht auch.
- Zwiebeln (kann man auch weglassen), Knobi, Ingwer, Chili anschmoren, Currypulver für Gemüse dazu und dies kurz mitschmoren
- Kürbiswürfel dazu, ein klein wenig Wasser und bei geschlossenem Deckel garschmoren.
- Wasser je nach Geschmack ob man es eher trockener oder flüssiger mag nachgießen, bzw. verkochen lassen

Passt mit anderen Currys zu nem Thali. Bsp. mit nem Kidneybohnencurry (wird ebenso zubereitet, nur ne andere Currymischung nehmen oder halt die selbe und Kidneys aus der Dose draufkippen, statt Kürbis) oder Linsencurry plus rohe Gurke und Tomate plus Pickles und ggf. nem dritten Curry dazu und dann eben Reis und/oder Chapati.
Kann man gut vorkochen, die meisten Currys sind auch gut einfrierbar.
amor fati

Benutzeravatar

Maika
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 43
Beiträge: 226
Status: Offline

Beitrag Mi., 29.10.2014, 20:12

Ich hab mal Kürbisbrot gemacht, das relativ süß war (mit Hefeteig), gegessen wurde es frisch mit Butter oder mit Butter und Marmelade. Das genaue Rezept hab ich nicht mehr im Kopf, aber bei Chefkoch gibt es viele.


Thread-EröffnerIn
kaja
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 80 via
Beiträge: 4440
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Mi., 29.10.2014, 23:23

Danke für die Rezepte.
Ich werde mich da bestimmt mal durchprobieren.

Aber eine typische Süßspeise habt ihr mit Kürbis auch noch nicht ausprobiert, oder ?
After all this time ? Always.

Benutzeravatar

hope_81
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 33
Beiträge: 1805
Status: Offline

Beitrag Mi., 29.10.2014, 23:24

http://zuckerzimtundliebe.wordpress.com ... ngsfreude/

Mein Lieblingsrezept, schmeckt köstlich


Ahh, ich hab den Pie auch wiedergefunden, kann ich auch empfehlen:
http://sinichans-little-world.blogspot. ... n-pie.html
Das Beste, was du für einen Menschen tun kannst, ist nicht nur deinen Reichtum mit ihm zu teilen, sondern ihm seinen eigenen zu zeigen.
Benjamin Disraeli


Thread-EröffnerIn
kaja
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 80 via
Beiträge: 4440
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 31.10.2014, 09:44

Ich habe mich jetzt ganz klassisch an einem Kürbiskuchen versucht.
Die Backzeit war ein echtes Abenteuer. Mal sehen ob er was geworden ist. Das sieht man ja oft erst nach dem man ihn angeschnitten hat (trotz Stäbchenprobe), wenn es so saftige Kuchen sind.

Wenn ich kann stelle ich mal ein Foto ein.

Ich werde mich aber auch durch eure Rezepte kochen, denn ein halbes Kilo Kürbis liegt hier noch.
After all this time ? Always.

Benutzeravatar

Mirjam
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 36
Beiträge: 649
Status: Offline

Beitrag Fr., 31.10.2014, 12:20

Kürbiskuchen ist bei uns in der Gegend (mittlerweile) was sehr Gebräuchliches, wie Zucchinikuchen - beides super saftig und lecker.

Ich finde, bei pikanten Speisen passt Schafkäse (Feta) super zu Kürbis - mit Creme Fraiche zu einer Sauce mischen, Penne dazu.
Sieh dich nicht um.
Schnür deinen Schuh.
Jag die Hunde zurück.
Wirf die Fische ins Meer.
Lösch die Lupinen!
Es kommen härtere Tage.

(I.Bachmann)


Thread-EröffnerIn
kaja
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 80 via
Beiträge: 4440
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 31.10.2014, 14:27

Zucchinikuchen und Möhrenkuchen kenne ich auch. Allerdings habe ich Zucchinikuchen erst als Erwachsene ausprobiert.
Nur Kürbis war mir neu, weil ich ihn immer mit etwas herzhaftem in Verbindung bringe.

Ich bastel gleich noch die Spinnendeko für meinen Kuchen und hoffe das er schmeckt
After all this time ? Always.

Benutzeravatar

Nachteule79
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 34
Beiträge: 45
Status: Offline

Beitrag Fr., 31.10.2014, 15:00

Hat der Kuchen denn geschmeckt? Hab Kürbis noch nie als Süßspeise probiert, obwohl ich Rezepte da habe. Ich liebe Kürbis, haben ein riesen Teil aus dem Urlaub mitgebracht und geschnitten eingefroren. Esse es am liebsten in Gemüsepfannen, Suppen oder ganz simpel mit reichlich Knoblauch gebraten.
LG Nachteule


Tränen-reich
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 44
Beiträge: 3420
Wohnort: Couch
Status: Offline

Beitrag Fr., 31.10.2014, 15:02

Statt einer gefüllten Paprika, kann man auch gefüllten Kürbis mit Hackfleisch und mit Käse überbacken. Eine Freundin hat das mal gemacht, wäre mir nie in den Sinn gekommen. Varianten gibts zu Hauf im Internet...
Ich werds auch irgendwann mal ausprobieren oder erstmal in den dicken Ordner "Rezepte" ablegen. Nicht, dass ich es brauche, sprach der Rabe, nur das ichs habe....


Thread-EröffnerIn
kaja
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 80 via
Beiträge: 4440
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag So., 02.11.2014, 00:15

Mein Kürbiskuchen ist ganz toll geworden.
Super saftig und süß. Ich denke beim nächsten Versuch werde ich die Zuckermenge bzw. den Honig etwas reduzieren, aber er ist auch so sehr gelobt worden und wurde schnell verputzt

Ich habe noch etwas Kürbis aufgehoben und werde damit das Waffelrezept von hope ausprobieren.

Die Kürbiszeit dauert ja noch ein bisschen und ich kann mich deshalb durch eure Rezepte kochen und backen.
After all this time ? Always.

Benutzeravatar

candle.
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 14650
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Mo., 03.11.2014, 11:55

Hallo,

ich füge hier einfach mal mein Rezept an.

Halloween ist ja nun vorbei, aber Kürbisse gibt es ja noch zu kaufen. Vorgestern habe ich nochmal einen Kürbis gekauft. In dem Laden haben die so einen Computerstand wo man Rezepte abrufen kann, und dort entdeckte ich die Kürbissuppe mit Orange. Ich habe das Rezept kurz überflogen und nachgekocht. Ich habe Zwiebeln hinzugefügt, die nicht in dem Rezept standen. So, und hier mal mein Rezept:

Kürbissuppe mit Orange

1 Hokkaido (Weniger als 10cm Durchmesser- also ziemlich klein)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 kleines Stück Ingwer
1 Saftorange
1 Töpfchen Crème fraîche

Gewürzt habe ich ähnlich wie meine andere Kürbissuppe mit Salz, Pfeffer, Chilli getrocknet, Curry süß, einen Teelöffel Honig und Muskatnuß.

Zuerst habe ich die Zwiebeln leicht in Öl angebraten, anschließend den Kürbis zugeführt und kochen lassen. Kurz bevor der Kürbis ganz gar war, habe ich eine Knoblauchzehe und den Ingwer dazu gegeben. Das wiederum kurz kochen lassen, dann mit dem Pürierstab alles fein pürieren. Dann habe ich eine Saftorange (vorher ausgepreßt) hinzugefügt, abgeschmeckt mit den oben genannten Gewürzen und Honig und anschließend etwa einen halben Becher Crème fraîche (250g Becher) untergehoben. Dann alles nochmal kurz aufkochen lassen- fertig!

Ich war erstaunt, dass die Suppe so lecker war mit dem Orangensaft darin! Die Portion reichte maximal für 2 Personen und einen Teller pro Person.

Guten Appetit!
candle
Now I know how the bunny runs! Bild

Benutzeravatar

jala
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 30
Beiträge: 20
Status: Offline

Beitrag Mi., 14.01.2015, 15:24

Ich habe noch nie Kürbissuppe mit Orange probiert. Schmeckt das dann süss?
Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will.