Alles gar nicht wahr? Nicht existent?

Was Sie in Bezug auf Ihre eigene Zukunft, oder auch die gegenwärtige Entwicklung der Gesellschaft beschäftigt oder nachdenklich macht.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
diecouch2.0
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
männlich/male, 36
Beiträge: 577
Wohnort: zu Hause
Status: Offline

Alles gar nicht wahr? Nicht existent?

Beitrag Di., 23.07.2019, 15:55

Propaganda.

Im Wörterbuch steht dazu: Werbung für eine Idee, eine Partei...

Vereinfacht gesagt: www.krone.at -> Werbung für eine politische Partei -> viele Wähler, viele Stimmen.

Man könnte meinen es ist bloß ein Geschäftsmodell.

Beschäftigt mich gerade.

Ein Filmtipp dazu: Equilibrium. Die Menschen nehmen Beruhigungsmittel und kriegen täglich auf dem Bildschirm gezeigt wie ach so böse die Welt ist bzw. wäre ohne ihre Machthaber und ohne dieser Beruhigungsmittel.

Tippt man in die Wikipedia ein x-beliebiges Datum ein, kann man nachlesen, dass es Krieg und Machthaber immer und überall gab. Angeblich...

Komisch. Ich war schon in anderen Ländern, Krieg habe ich aber noch keinen gesehen. Auch in Österreich ist Friede.

Glaubt das noch jemand?

Gehe ich durch die Menge: meint ein Typ so: "Glaubt keiner mehr."

Ich langsam auch nicht mehr.

Denkt daran: Es gibt Supercomputer. Damit kann man visuell und auditiv produzieren was man will.

Und ihr so?

Benutzeravatar

rainyday
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 39
Beiträge: 297
Wohnort: below the waves
Status: Offline

Beitrag Di., 23.07.2019, 22:03

Da ich den Fernseher schon lange abgeschafft habe, bekomme ich den ganzen Müll nur noch am Rande mit. Aber das Kriege am Laufen sind, davon bin ich überzeugt. Das ist nämlich auch ein Geschäftsmodell und dafür braucht's die Propaganda.
Would he walk upon the water
If he couldn't walk away?
And would you carry the torch for me?

Benutzeravatar

rainman33
Forums-Insider
Forums-Insider
männlich/male, 38
Beiträge: 163
Wohnort: Wien
Status: Offline

Beitrag Mi., 24.07.2019, 17:42

diecouch2.0 hat geschrieben:
Di., 23.07.2019, 15:55


Denkt daran: Es gibt Supercomputer. Damit kann man visuell und auditiv produzieren was man will.

Da fällt mir spontan eine der bekanntesten Theorien dazu ein:

https://de.wikipedia.org/wiki/Simulationshypothese

Durchaus interessante Argumente und Schlußfolgerungen dabei, jedenfalls spannend zu lesen ,-)


cinikus
Forums-Insider
Forums-Insider
männlich/male, 42
Beiträge: 393
Wohnort: Wien
Status: Offline

Beitrag Mi., 24.07.2019, 22:42

Ich dosiere meinen Medienkonsum auch erheblich. Keinen Fernseher. Kein Radio. Im Internet recherchiere ich nur, wenn ich das Bedürfnis dazu habe. Meine Einstellung dazu: Betrifft es wirklich MICH, werde ich es erfahren. Mundpropaganda ist halt immer noch die Zuverlässigste, auch, wenn das etwas Desaströses aussagt. Zumal ich auch Whatsapp und Co verweigere. Also eine Info muss schon wirklich knallen, dass sie mich erwischt.

Augestiegen bin ich schon vor einigen Jahren, als ich begriff, dass sämtliche Diskussionen demselben Muster mit denselben Menschentypen folgen. Egal in welchen Foren oder sozialen Plattformen, egal, ob vor 15 Jahren oder 5 Monaten. Egal ob Veganismus, Körperbehaarung oder religiöse Gesinnung (usw.). Man hat dieselben Krieger mit denselben Argumenten, immer und immer und immer wieder. Immer dieselbe Choreografie.

Ist das Ideologie? Ja, ich denke, zu einem sehr großen Teil. Auch ich fiel und falle Ideologie anheim. Selbst, dass ich Ideologie für die Pest halte, ist Ideologie.
Ist es menschlich? Ja. Zu einem sehr großen Teil. Der Mensch will dazugehören, braucht eine Gruppe. Entweder sie findet ihn, oder er findet sie. Und wenn es nur um Körperbehaarung geht. Vereint in der Gesinnung zu sein, oder der radikale Aussenseiter, das Ego sucht seine Befriedigung – und bekommt es in all diesen Scheindiskussionen.

Die Sache mit dem Krieg und der Existenz:
Es gib Krieg.
Aber es gibt verschiedene Interpretationen. Es gibt Leute, die sehen einen Krieg gegen die Kultur oder die Meinunsfreiheit oder Menschengruppen. Und es gibt den Krieg mit Toten und Vergewaltigungen. Der eine Krieg entstammt der Gesinnung verwöhnter Menschen, die keine existenziellen Probleme kennen. Die letzte Generation, die echten Hunger litt, echte Überfälle durch andere Staaten, waren die Urgroßeltern, und die sind tot. Der Bezug zu Leid ändert sich und gründet sich nun auf Respekt oder Akzeptanz der Gruppenzugehörigkeit. Es geht nicht mehr ums Überleben des Körpers oder der Seele, sondern ums Überleben von Stolz und Ego und Identität.
Und dann gibt es eben den richtigen Krieg. Mord, Totschlag, Vergewaltigungen. Eine Ironie, dass das heutzutage die stillen und leisen Kriege sind. Die, die keiner mitbekommt, während ein gekränktes Ego Wellen über den ganzen Planeten schlägt.

Entführe ein paar Mädchen, und die Welt läuft Amok und Präsidentengattinen betteln Mörder an.
Töte im selben Atemzug Hunderte Knaben, und sie werden nicht einmal erwähnt, weil der Tod von Männern Usus ist.
Wir leben in seltsamen Zeiten.
Auch der Anblick des Schlechten kann eine Schulung für das Gute sein! Niccolò Tommaseo

Benutzeravatar

Broken Wing
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 40
Beiträge: 3022
Status: Offline

Beitrag Mi., 24.07.2019, 23:37

@ Kokette Krokette: Im RL läufts genauso ab, da hat man auch dieselben Themen, dieselben Fragen von denselben Dummköpfen und täglich denselben Dünnpfiff. Aus dem Grund diskutiere ich lieber online, da kann ich nötigenfalls vor dem Absenden noch meine verbale Klinge nachschärfen. Ein Leachalschaß im Fichtenwald ist es hüben wie drüben.

Der Krieg der Kulturen ist genauso aufgelegt wie angebliche Glaubenskriege, dieselben Methoden, wie man vor Jahrzehnten unseren Vorfahren, die ja zumindestens zeitlich noch näher beim Affen gestanden sind, Beine gemacht hat, funktionieren eben auch in unserer Generation.

Ich brauche weder unsere 'Kriege' noch einen echten Krieg und Hunger, um zu wissen, was das bedeutet. Und an Respekt und Hochachtung für die ältere Generation mangelt es bei mir sowieso. Zum Glück nervt mich keine Oma mit ihren Kriegs- und Hungererfahrungen und 7 Kindern, die letzte derartige Person aus meinem leben ging 95jährig über den Jordan und wird nicht vermisst. Die Alten neigen nämlich zu Missgunst bei den Jungen, die sie gern hinter moralinsaurer Bitterkeit zu verbergen suchen.
Einmal habens die Engerl nicht so gut wie wir Menschen, die bei Amazon ein 30tägiges Rückgaberecht haben.
Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast du es hinter dir. [Nico Semsrott]


mio
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 44
Beiträge: 9771
Wohnort: Norddeutschland
Status: Offline

Beitrag Do., 25.07.2019, 20:21

In den 80ern gab es so einen Spruch: Stell Dir vor es ist Krieg und keiner geht hin...

Benutzeravatar

~~~
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 25
Beiträge: 633
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Do., 25.07.2019, 22:25

Die Erde ist eine Scheibe.

Flugzeuge versprühen gedankenmanipulierende Substanzen.

Echsenmenschen sind mitten unter uns.

9/11 gab es nicht.

Im Trinkwasser ist LSD.

Lügenpresse.
"You cannot find peace by avoiding life."
Virginia Woolf

Benutzeravatar

spirit-cologne
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 51
Beiträge: 2014
Wohnort: Köln
Status: Offline

Beitrag Fr., 26.07.2019, 10:29

@ ~~~: Nicht zu vergessen: Die BRD ist eine GmbH, wir leben immer noch im Kriegszustand und Deutschland besteht immer noch in den Grenzen von 1939.... :kopfwand: :lol:
It is better to have tried in vain, than never tried at all...

Benutzeravatar

Pianolullaby
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 38
Beiträge: 2037
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Beitrag Fr., 26.07.2019, 18:49

Klar gab es in Österreich Kriege, nehmen wir nur mal den mit Ungarn.
Träume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum

Benutzeravatar

rainyday
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 39
Beiträge: 297
Wohnort: below the waves
Status: Offline

Beitrag Fr., 26.07.2019, 21:52

Da liegt ihr ja mit ein paar Sachen nur knapp daneben. *kicher*
Kopier' doch mal die Firmennummmer 341611478 auf upik.de bei "UPIK-Suche nach D-U-N-S-Nummer" in das Suchfeld und staune. ;-)
(Anmerkung: auf der Webseite steht: "Die D&B D-U-N-S® Nummer (Data Universal Numbering System) ist ein "nicht-sprechender" 9-stelliger Zahlenschlüssel zur weltweiten und eindeutigen Identifizierung von Unternehmen.")
Would he walk upon the water
If he couldn't walk away?
And would you carry the torch for me?


Maskerade
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 50
Beiträge: 2574
Wohnort: D-B.-W.
Status: Offline

Beitrag Sa., 27.07.2019, 10:06

:-)
diecouch2.0 hat geschrieben:
Di., 23.07.2019, 15:55
Propaganda.

Im Wörterbuch steht dazu: Werbung für eine Idee, eine Partei...

Vereinfacht gesagt: www.krone.at -> Werbung für eine politische Partei -> viele Wähler, viele Stimmen.

Man könnte meinen es ist bloß ein Geschäftsmodell.

Beschäftigt mich gerade.

Ein Filmtipp dazu: Equilibrium. Die Menschen nehmen Beruhigungsmittel und kriegen täglich auf dem Bildschirm gezeigt wie ach so böse die Welt ist bzw. wäre ohne ihre Machthaber und ohne dieser Beruhigungsmittel.

Tippt man in die Wikipedia ein x-beliebiges Datum ein, kann man nachlesen, dass es Krieg und Machthaber immer und überall gab. Angeblich...

Komisch. Ich war schon in anderen Ländern, Krieg habe ich aber noch keinen gesehen. Auch in Österreich ist Friede.

Glaubt das noch jemand?

Gehe ich durch die Menge: meint ein Typ so: "Glaubt keiner mehr."

Ich langsam auch nicht mehr.

Denkt daran: Es gibt Supercomputer. Damit kann man visuell und auditiv produzieren was man will.

Und ihr so?
Bei so vielen verschiedenen Parteien, die es inzwischen gibt und bei so vielen Geschäftskonzepten, steige ich nicht mehr durch. Was ich aber wahrnehme, ist, ist, dass immer mehr gelogen und betrogen wird. Es ist ja schon fast eine Seltenheit, wenn ein Politiker-/in, oder Menschen in ganz hohen Leitungspositionen noch ehrlich sind und keine krummen Geschäfte machen u/o Korrupt sind. Ali ich kenne da kaum jemane, bei dem/der ich sagen könnt, da könnte ich Vertrauen haben, dass auch wirklich zum Wohl des Landes und zum Wohl des einzelnen Bürgers und zum Wohl der gesamten Gemeinschaft gehandelt wird,

Eine erste, wenn auch ohne Waffen im eigentlichen Sinn, Art von Krieg führen Menschen im Alltag, wenn ich sehe, wie sie miteinander umgehen und zu was viele in der Lage sind, dann wird mir Angst und Bange.
Oder wenn ich sehe, was im Bundestag oder in größeren Geschäftlichen Zusammenhängen. Egal wo ich hinschaue, solch Arten von Kriegen finden immer und überall statt. Und Bandenkriege, politische Kriege, religiöse, geschichtliche kriege ebenso.


Naiv finde ich, zu denken, es gibt diese Kriege nicht, sowohl im Inland als auch im Ausland. In Israel habe ich es erlebt, ob gegen die Palästinenser, oder gegen das Ausland. Aktuell gegen den Iran. Gegen die palästinensischen Terrororganisationen
geschieht ja immer, offen oder im Untergrund, so etwas wie Krieg. Die kommen aus diesem Zustand gar nicht heraus. Syrien, was gibt es da nicht zu glauben ? Natürlich gibt es gefakte, übertriebene, aus der Luft gegriffene Berichterstattung. Aber wenn nicht mal die Hälfte stimmen würde, wäre es immer noch Krieg und zwar übelster Art.
Und das sind ja nur zwei dutliche Beispiele, bei denn viel mit Propagqnda gearbeitet. Und wenn sie dazu dient die Menschen, ein VOLK ZU BEEINFLUSSEN, dann ist das sicher nur ein Ziel, das sie verfolgt, im Kleinen, wie im Großen.


Selbst denke ich oft, dass ich gar nicht wirklich beurteilen kann, was da Wahrheit und was Lüge ist. Was angemessen sein könne oder was einfach alles an kriminelle Energie nutzt, um die Menschen irre zuführen, von Dingen zu überzeugen, die jegliche Vorstellung vom zwischenmenschlichen Miteinander und von Frieden und Selbstbestimmtheit, … im Keim zu ersticken und dafür zu sorgen, dass ein Frieden unter den Menschen unter den Völkern, Ländern und Kontinenten.


Ich denke, der Mensch , natürlich nicht zu verallgemeinern, ist, denke ich, nicht in der Lage, dauerhaft ohne solche Dinge, wie Propaganda und Krieg zu leben. Dafür gibt es meiner Meinung nach viele mögliche Erklärungen, auf die ich im Augenblick aber verzichten möchte, denn das ist ein sehr langes Kapitel für sich.
Liebe Grüße, Maskerade

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Atmen - Durchhalten - Sein

C by me