Psychisch krank zur Freiheit

Fragen und Gedanken rund um Spiritualität und Religionen, alternative Behandlungsmethoden, den üppigen Garten sonstiger "Therapie"-Formen, Esoterik ... und ihre Berührungspunkte mit Psychotherapie bzw. psychologischen Problemen.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Jungle-Boy
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 37
Beiträge: 17
Wohnort: Wien
Status: Offline

Psychisch krank zur Freiheit

Beitrag Fr., 12.06.2020, 19:05

Hallo

Ich denke viele psychische krankheiten sind nicht nur nicht hinderlich am spirituellen weg - sondern sogar hilfreich

Man kommt rein in eine (ich sag mal) alternative realität

und macht quasie die not zur tugend

sicher ... mal lacht man - mal kracht man - das ist aber bei jedem so

wie seht ihr das ?
Zuletzt geändert von Jungle-Boy am Fr., 12.06.2020, 19:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Candykills
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 30
Beiträge: 4928
Wohnort: ****
Status: Offline

Beitrag Fr., 12.06.2020, 19:09

Ja, ne Schizophrenie ist schon hilfreich, um richtig einzutauchen. Aber deswegen nicht gleich ratsam.
Ich bin wie einer, der blindlings sucht, nicht wissend wonach noch wo er es finden könnte. (Pessoa)

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Jungle-Boy
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 37
Beiträge: 17
Wohnort: Wien
Status: Offline

Beitrag Fr., 12.06.2020, 19:40

was sind denn so deine erfahrungen damit ? @Candykills


ephraim4
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 35
Beiträge: 11
Wohnort: wien
Status: Offline

Beitrag Sa., 12.06.2021, 19:15

Jungle-Boy hat geschrieben: Fr., 12.06.2020, 19:05 Hallo

.....................wie seht ihr das ?
Ich denke das ist richtig. Man könnte sogar sagen: Die sogenannt psychische Störung IST der Weg zu einer neueren, höheren Version von sich selbst. Das Durchschreiten von Unannehmlichkeiten führt zu persönlichem Wachstum, die Persönlichkeit wird reifer und stärker und das nicht nur in spiritueller Hinsicht.
Zuletzt geändert von Pauline am Sa., 12.06.2021, 19:16, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte keine Fullquoten (Komplettzitate) verwenden, siehe Netiquette. Danke.