Links zu Corona

Themen und Smalltalk aller Art - Plaudern, Tratschen, Gedanken, Offtopic-Beiträge (sofern Netiquette-verträglich..) und was immer Sie hier austauschen möchten.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Tarnblume
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 34
Beiträge: 34
Wohnort: Planet Erde
Status: Offline

Links zu Corona

Beitrag Do., 22.04.2021, 10:49

Würde gerne einen Beitrag eröffnen, wo man hauptsächlich links postet. Werde von einem Freund immer wieder mit interessanten links versorgt, die ich gerne mit anderen teilen würde und ich würde gerne wissen, was ihr darüber denkt oder ob ihr links hättet für mich, die eine gegenteilige Auffassung vertreten bzw belegen.

der link ist darüber, dass anscheinend nur in Österreich und in Deutschland FFP2-Masken verpflichtend sind:
https://zackzack.at/2021/02/03/eu-gegen ... OQw-msNjbg

Masken bringen gesundheitliche Probleme mit sich:
https://www.mwgfd.de/wp-content/uploads ... Y2X5Ajp_aQ

Offener Brief an Standard über Masken:
https://tkp.at/2021/02/03/andreas-soenn ... duni-wien/

Masken enthalten giftige Substanzen:
https://www.heise.de/tp/features/Masken ... Sy1PVSG4kg

über die Behandlung von Corona:
https://respekt.plus/die-slowakei-macht ... on-covid-1

Benutzeravatar

Kellerkind
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
anderes/other, 44
Beiträge: 3551
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Do., 22.04.2021, 17:01

Ich würde ja eher mal drüber nachzudenken, den Freund zu wechseln...
"Auch andere Wege haben schöne Steine. "

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Tarnblume
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 34
Beiträge: 34
Wohnort: Planet Erde
Status: Offline

Beitrag Do., 22.04.2021, 17:43

Wieso? Diese Medien gibt es, unabhängig von ihm. Es sind keine Verschwörungstheorie-Seiten.

Die letzte link (die zu Behandlung von Corona) hab ich gefunden. Dazu möcht ich sagen, dass es auf facebook eine Antwort gegeben hat, die eine link miteinschließt. Die link führt zur Seite vom Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen. Sie warnt vor Anwendung von Ivermectin, da noch nicht genug Daten zur Untersuchung von Ivermectin vorhanden sind. Hab das denen, die die Seite betreiben, die den Artikel über Ivermectin ins Internet gestellt haben, geschrieben.

Wenn du links mit Quellen zu anderen Informationen hast, gerne her damit!

Da hab ich noch einen Link gefunden:
https://tkp.at/2021/01/17/erfahrene-med ... -bei-ffp2/

Und hier eine link, was lockdowns mit Ländern macht, die sowieso schon krisengebeutelt sind (z.B. afrikanische Länder)
https://www.berliner-zeitung.de/gesundh ... ihmzvUFvws

Benutzeravatar

Hiob
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
anderes/other, 80
Beiträge: 2066
Wohnort: Maulwurfshügel
Status: Offline

Beitrag Do., 22.04.2021, 17:52

Sollte man diese Links nicht erst den Faktencheckern zur Prüfung überlassen, denn ohne dass die Regierung diese Fakten geeignet findet, sollte man sie eigentlich nicht dem Bürger zur Verfügung stellen. Der könnte sonst noch müpfig werden.

Benutzeravatar

Sadako
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 50
Beiträge: 733
Wohnort: Nordlicht
Status: Offline

Beitrag Do., 22.04.2021, 17:53

Deine links sind sehr tendenziös.

Wenn du dich wirklich mit allen möglichen Fragen auseinandersetzen willst ist hier die Zusammenfassung aller Folgen des Coronaupdates vom NDR.
Es ist ein Haufen zu lesen... aber man kann auch nach Stichworten suchen.
https://www.ndr.de/nachrichten/info/co ... ipt174.pdf

Benutzeravatar

stern
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 99
Beiträge: 22472
Wohnort: unwesentlich
Status: Offline

Beitrag Do., 22.04.2021, 18:19

Also mit Ivermectin habe ich Erfahrung (Link Nr. 5). Genauer gesagt, einer meiner ehem. Sittich (zwecks Milbenbehandlung). In der Tiermedizin ist es gebräuchlich, z.B. auch zur Parasitenbehandlung wie Zecken bei Hunden und gegen anderes Ungeziefer, das kreucht und fleucht. Man muss nur etwas aufpassen, da eine Überdosierung (insbes. bei kleinen Lebewesen) giftig bis tödlich sein kann.

Kann man machen: Man verzichtet auf die schadstoffbelastete Masken und zwitschert sich dann im Fall einer Infektion Ivermectin rein. Warum nicht. Dafür verzichtete man ja auf die toxischen Masken.
Liebe Grüsse
stern Bild
»Wer das Licht der Information aussperren muss,
der braucht offenbar Finsternis für das, was er tut
«

(Steinmeier)
Lesen auf eigene Gefahr

Benutzeravatar

Malia
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 69
Beiträge: 4827
Wohnort: hier
Status: Offline

Beitrag Fr., 23.04.2021, 11:42

"Das Publikum verwechselt leicht den, welcher im Trüben fischt, mit dem, welcher aus der Tiefe schöpft."
Nietzsche

Benutzeravatar

stern
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 99
Beiträge: 22472
Wohnort: unwesentlich
Status: Offline

Beitrag Fr., 23.04.2021, 21:04

In der Humanmedizin kenne ich bislang nur einen Einsatzbereich... das sagt mir auch etwas. Und der ist eine äußerliche Anwendung.

Hauptsächlicher Einsatzbereich ist die Tiermedizin, wie gesagt gegen Parasiten. Da ich diesbzgl. weiß, dass eine Überdosierung tödlich sein kann und der Tierarzt das auch als Spot-on Behandlung nutzen kann, würde ich schwer von einer systemischen Wirkung sowohl bei Vögeln als auch bei Säugern ausgehen.

Aus dem Bauch würde ich sagen: Masken eignen sich weniger als Mittel, das Parasiten effektiv tötet. :anonym:

Ich weiß, dass es in einer früheren Phase mal als potentielles Medikament gehandelt wurde. Die Erwartungen hat es aber wohl nicht erfüllt und Sicherheitsbedenken sind nachvollziehbar. Aber vllt. gibt es auch Menschen, die auf experimenteller Basis auch mal das dem Hund verordnete Zeckenmittel testen würde. Empfehlen würde ich es, wie gesagt, auch nicht. Schadstoffe in Masken sollten dann nicht mehr ins Gewicht fallen.
Liebe Grüsse
stern Bild
»Wer das Licht der Information aussperren muss,
der braucht offenbar Finsternis für das, was er tut
«

(Steinmeier)
Lesen auf eigene Gefahr

Benutzeravatar

saffiatou
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 51
Beiträge: 3487
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 23.04.2021, 21:10

Hört sich eher nach „trump‘schen“ medizinischen Maßnahmen an.

Mittel gegen Parasiten in der äußerlichen Anwendung, das ist doch klar, dass die nicht gegen Viren, die im Körper „toben“ helfen. Maximal zur Hautdesinfektion, aber auch da gibt es mit Sicherheit schonendere Möglichkeiten.
never know better than the natives. Kofi Annan

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Tarnblume
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 34
Beiträge: 34
Wohnort: Planet Erde
Status: Offline

Beitrag Fr., 23.04.2021, 21:12

...aber die Behandlung von Covid-19 mit Budesonid dürfte erfolgsversprechend sein:
https://www.lungeninformationsdienst.de ... 0w34rQtLz4

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Tarnblume
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 34
Beiträge: 34
Wohnort: Planet Erde
Status: Offline

Beitrag Fr., 23.04.2021, 21:19

Danke euch für eure Antworten! Werde mir die beiden Schriftstücke durchlesen bzw. das ndr-schritstück auf Themen zu Corona durchforsten.

Zu ivermectin: habe auch auf fb die Antwort bekommen, dass es eine Warnung gegeben hat vom Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen für dieses Mittel Hab das denen von respekt.plus auch geschrieben.
Hier auch der link dazu:
https://www.basg.gv.at/marktbeobachtung ... jWGzO_XZao
Zuletzt geändert von Tarnblume am Fr., 23.04.2021, 21:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

stern
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 99
Beiträge: 22472
Wohnort: unwesentlich
Status: Offline

Beitrag Fr., 23.04.2021, 21:20

Seine Mutter verabreichte ihm über drei Tage das Wurmkur-Medikament anscheinend in einer zu hohen Dosis, was anstatt zu helfen ihm gesundheitliche Probleme brachte, die mit Covid-19 Symptomen nichts zu tun haben.
https://wochenblatt.cc/minderjaehriger- ... vermectin/


q.e.d. Die Experten, die ihrem Kind einfach mal Ivermectin verabreichen (vllt. auch auf Facebook gelesen?) gibt es wohl tatsächlich. ::? Folge: Intensivstation.

Zu dem Asthmaspray erzählt Ciesk auch etwas im Podcast... studienbasiert. Anders als Lauterbach sieht sie es nicht als potentieller Game Changer an. Und ebenfalls nicht als Mittel, das man auf Verdacht nehmen sollte oder sich vorbeugend beschaffen sollte.

Besser ist sicherlich, man fängt sich das Virus gar nicht erst ein. Masken können zumindest einen Beitrag leisten.
Liebe Grüsse
stern Bild
»Wer das Licht der Information aussperren muss,
der braucht offenbar Finsternis für das, was er tut
«

(Steinmeier)
Lesen auf eigene Gefahr

Benutzeravatar

thundercook
Forums-Insider
Forums-Insider
männlich/male, 34
Beiträge: 314
Wohnort: dort
Status: Offline

Beitrag Sa., 24.04.2021, 12:46


Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Tarnblume
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 34
Beiträge: 34
Wohnort: Planet Erde
Status: Offline

Beitrag Do., 06.05.2021, 20:52


Benutzeravatar

freeway
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 40
Beiträge: 783
Status: Offline

Beitrag Do., 06.05.2021, 21:19

"Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein." Jiddu Krishnamurti