Halbseitige Gesichtslähmung

Alle Themen, die in keines der obigen Foren zum Thema "Psychische Leiden und Beschwerden" passen.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Robusta92
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 32
Beiträge: 79
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Halbseitige Gesichtslähmung

Beitrag Do., 16.03.2023, 20:10

Ich bin heute den halben Tag im KH verbracht und habe eine halbseitige Gesichtslähmung ohne bisher erkennbaren Auslöser. Hat jemand mit sowas Erfahrung? Ich habe jetzt erstmal einen Ärztemarathon vor mir...


Natusik
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 33
Beiträge: 322
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Do., 16.03.2023, 20:16

Hallo)
Ich hatte im Februar 2009 auch eine halbseitige Grsichtslähmung, die Diagnose lautete - nach zahlreichen Untersuchungen - Facialisparese. Der Weg von der Erkrankung bis zur Genesung dauerte ungefähr 4 Monate.
Der Auslöser bei mir war irgendeine Viruserkrankung.
Ich wünsche dir schnelle Genesung!
"Sich selbst zu lieben - ist der Beginn einer lebenslanger Romanze"
Oscar Wilde

Benutzeravatar

Sydney-b
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
anderes/other, 50
Beiträge: 3566
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Do., 16.03.2023, 20:26

Infektion mit den Viren Herpes Simplex?
Folgen einer Gürtelrose?

Wurde aber wahrscheinlich untersucht?

Benutzeravatar

Sydney-b
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
anderes/other, 50
Beiträge: 3566
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Do., 16.03.2023, 20:29

Migräne mit Aura
Schlaganfall
Hirninfarkt…

Aber auf Schlaganfall haben sie dich sicherlich untersucht…

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Robusta92
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 32
Beiträge: 79
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag Do., 16.03.2023, 20:58

Schlaganfall und Hirntumor kann zum Glück ausgeschlossen werden. Die haben mir auch Blut und Rückenmarksflüssigkeit abgenommen. Theoretisch kann es noch eine Mittelohrentzündung oder die Folge eines Zeckenbisses sein.

Aber am wahrscheinlichsten ist es wohl die Folge eines Magen-Darm Infekts.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Robusta92
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 32
Beiträge: 79
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag Do., 16.03.2023, 21:00

Natusik hat geschrieben: Do., 16.03.2023, 20:16 Der Weg von der Erkrankung bis zur Genesung dauerte ungefähr 4 Monate.
Der Auslöser bei mir war irgendeine Viruserkrankung.
Ich wünsche dir schnelle Genesung!
Danke für die Genesungswünsche. Ja, sie sagte auch etwas von bis zu 2 Monate bei mir...

Benutzeravatar

_Leo_
Forums-Insider
Forums-Insider
anderes/other, 80
Beiträge: 176
Wohnort: Netherlands
Status: Offline

Beitrag Do., 16.03.2023, 21:28

Hatte in der Familie einen Fall. Wie lange es bis zur Rückbildung dauerte weiß ich heute nicht mehr. Das war so um das Jahr 2005 herum.
Es ließ sich aber da nie sicher nachvollziehen woher es kam. Schlaganfall, Borelliose ließen sich wohl ausschließen.

Es hat sich bei besagter Person aber zu 98% zurückgebildet. Und die restlichen 2% fielen gewiss niemandem auf der es nicht zuvor gewusst hat und zudem darauf achtete.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Robusta92
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 32
Beiträge: 79
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag Fr., 24.03.2023, 15:28

Ich kann mein Auge beinah wieder komplett schließen und habe bereits viel mehr Gefühl im Gesicht. Es sollte nichf mehr lange dauern, bis ich wieder ohne Augenschutz rumlaufen darf :)

Benutzeravatar

Sydney-b
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
anderes/other, 50
Beiträge: 3566
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 24.03.2023, 18:41

Das sind doch mal sehr positive Nachrichten!
Freut mich sehr für dich. 💐
Es geht aufwärts.
Den Auslöser hat man weiterhin nicht gefunden?

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Robusta92
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 32
Beiträge: 79
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag Fr., 24.03.2023, 19:30

Danke!
Leider bzw. zum Glück konnte keine Ursache festgestellt werden. Der HNO Arzt hat nichts gefunden und von einer Zecke bin ich wohl auch nicht gebissen wurden :)

Heute habe ich die letzte Tablette genommen und muss wohl noch mit dem Auge etwas aufpassen, da ein automatisches Zwinkern in dem Sinne noch nicht möglich ist. Aber ansonsten sind gezielte Bewegungen der Gesichtsmuskeln zu 95% wieder möglich.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Robusta92
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 32
Beiträge: 79
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag So., 26.03.2023, 18:14

Ich habe das Augenpflaster nun abgemacht, werde aber wohl noch ein paar Tage die Augentropfen verwenden, um sicher zu gehen. Zwinkern funktioniert vollständig, sieht aber bei genauerem hinsehen etwas unbeholfen aus *lach* daher bleibe ich erstmal noch bei den Tropfen.