Die Lust auf Kuscheln und Nähe als Single

Fragen und Erfahrungsaustausch über sexuelle Problembereiche wie Sexualstörungen, rund um gleichgeschlechtliche Sexualität und sexuelle Identität, den Umgang mit sexuellen Neigungen wie Fetischismus, S/M usw. - ausser Aufklärungs-Fragen.

Thread-EröffnerIn
HugMe
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
weiblich/female, 42
Beiträge: 0
Wohnort: Linz Land
Status: Offline

Die Lust auf Kuscheln und Nähe als Single

Beitrag So., 25.02.2024, 17:36

Hallo :-)

Wie es der Titel bereits verraten hat, ich bin weiblich/41 und single seit fast 3 Jahren. Ich vermisse es sehr oft einfach zu kuscheln oder die Wärme und Nähe von einem Menschen zu spüren :-(( :roll: Es geht wirklich nicht um Sex.

Eine neue Beziehung hat sich nicht wirklich ergeben, glaube aber auch, dass jetzt nicht der richtige Zeitpunkt für eine neue Beziehung wäre.

ONS sind einfach nicht mein Ding, Affären ehrlich gesagt auch nicht. Leider habe ich keine Freunde die mir dieses Bedürfnis erfüllen könnten.

Letztes Jahr war ich 2x bei einer Tantra Massage, weil das Bedürfnis bereits so groß war.
Für Kuscheln bzw. Nähe dann jedes Mal ungefähr 160 - 200 Euro zu bezahlen scheint mir aber auch keine gute Lösung zu sein. Andererseits bin ich wieder so ausgehungert, dass ich wieder überlege mir einen Termin für eine Tantra-Massage auszumachen :kopfschuettel: ::?

Geht es jemandem ähnlich? Hat irgendjemand einen Vorschlag....

Schönen Sonntag ! :cool:

Benutzeravatar

wind of change
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 3334
Wohnort: Norddeutschland
Status: Offline

Beitrag So., 25.02.2024, 18:36

Es gab oder gibt immer noch bei EA ("Emotions Anonymous", ist so ein "Ableger" der AA-Selbsthilfegruppe (AA: Anonyme Alkoholiker) )
so "Kuschel-Meetings".
Vielleicht gibt es das immer noch, auch in deiner Nähe.
Ich war mal dabei, vor langer Zeit, war aber nicht so meins. Vielleicht sagt es dir aber zu.
Alles Gute
Gehe so weit, wie du sehen kannst. Wenn du dort ankommst, wirst du sehen, wie es weitergeht.
(Autor unbekannt)
Wege entstehen, indem man sie geht. (Franz Kafka)
Glaub nicht alles was du denkst (Heinz Erhardt (?))

Benutzeravatar

ENA
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 46
Beiträge: 9656
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag So., 25.02.2024, 19:08

Also ich glaube, dass das Konzept und der Hintergrund von den A-Gruppen doch etwas ganz Anderes ist, als "reines Kuscheln wollen".

Es gibt Kuschelpartys und Kuscheltherapeuten, ja. Muss man dann für sich schauen (im Netz), ob es so etwas in der Nähe gibt und ob es für einen passt, mit jener fremden Person.

Benutzeravatar

Tobe
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 47
Beiträge: 510
Wohnort: Baden-Württemberg
Status: Offline

Beitrag So., 25.02.2024, 20:30

Hallo HugMe,

seit mein Partner im August 2021 leider verstorben ist, fehlt mir auch das Kuscheln sehr. Wie bei Dir ist es auch bei mir die Nähe und Wärme die mir sehr fehlt.

Eine wirkliche Lösung habe ich leider auch nicht, außer das ich mir kuschelige Sachen anziehe, eine Kuscheldecke und trotz meines Alters große Kuscheltierchen verwende.
Es ist natürlich kein wirklicher Ersatz, macht es jedoch etwas erträglicher.

Mit mir vollkommen fremden Menschen zu kuscheln, käme mir jedoch nie in den Sinn.
Und Tantra mit völlig fremden wäre ganz sicher auch nichts für mich.
Allenfalls Umarmungen von mir sympathischen Menschen fände ich schön. Vielleicht auch noch Massagen beim Ergotherapeuten.

Gerade mit dem Beginn von Corona sind auch jegliche normale zwischenmenschliche Berührungen weggefallen. Für mich leider, für manch anderen wohl wünschenswert.

Ich bin schon sehr froh darüber, daß mein Therapeut mir manchmal die Hand zur Begrüßung oder zur Verabschiedung reicht.
Andere Kontakte habe ich zur Zeit noch nicht.

L.G. Tobe
Haltet die Welt an, ich will aussteigen.
Wenn du den Tag wie die Nacht empfindest,
Einsamkeit mit Schicksal verbindest,
Traurigkeit dein Leben hüllt,
weisst du, wie sich meiner einer fühlt.

Benutzeravatar

wind of change
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 3334
Wohnort: Norddeutschland
Status: Offline

Beitrag So., 25.02.2024, 21:20

ENA hat geschrieben: So., 25.02.2024, 19:08 Also ich glaube, dass das Konzept und der Hintergrund von den A-Gruppen doch etwas ganz Anderes ist, als "reines Kuscheln wollen".

Das war ein "Kuschel-Meeting" der EA-Gruppe. Ich habe das einmal mitgemacht und soweit ich mich erinnere ging es da wirklich hauptsächlich ums "kuscheln", Körperkontakt mit anderen soweit man wollte oder auch nicht. Für mich war das schon recht unterschiedlich zu den anderen Meetings. Ob das dann noch öfter veranstaltet wurde oder sogar heute noch veranstaltet wird weiss ich nicht, aber lässt sich ja nachrecherchieren bei Interesse.
Gehe so weit, wie du sehen kannst. Wenn du dort ankommst, wirst du sehen, wie es weitergeht.
(Autor unbekannt)
Wege entstehen, indem man sie geht. (Franz Kafka)
Glaub nicht alles was du denkst (Heinz Erhardt (?))

Benutzeravatar

ENA
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 46
Beiträge: 9656
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag So., 25.02.2024, 21:35

Aha. Da scheinen die in einigen Gruppen ja kreativ zu sein, in dem was die tun. Ich kenne die A-Gruppen nur so, wie es in ihrem Programm steht bzw. eben eng an deren Tradition/Schritte gebunden. Mich hat der Begriff "Meeting" deshalb für das Kuscheltreffen irritiert, aber gut, sind halt manche Gruppen wirklich...weniger streng am Programm.

Massage beim Ergotherapeuten kenne ich übrigens auch nicht, sondern eher beim Physiotherapeuten, aber gut, mag ja sein, dass manche da auch Massage anbieten.

Benutzeravatar

Tobe
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 47
Beiträge: 510
Wohnort: Baden-Württemberg
Status: Offline

Beitrag Mo., 26.02.2024, 02:23

ENA hat geschrieben: So., 25.02.2024, 21:35 Massage beim Ergotherapeuten kenne ich übrigens auch nicht, sondern eher beim Physiotherapeuten, aber gut, mag ja sein, dass manche da auch Massage anbieten.
Sorry für die Verwechslung, das war mein Fehler... :anonym:
Ich meinte natürlich Physiotherapeuten :red:
Ist bei mir auch schon über 20 Jahre her.

L.G. Tobe
Haltet die Welt an, ich will aussteigen.
Wenn du den Tag wie die Nacht empfindest,
Einsamkeit mit Schicksal verbindest,
Traurigkeit dein Leben hüllt,
weisst du, wie sich meiner einer fühlt.


Heimatlos
Forums-Insider
Forums-Insider
männlich/male, 62
Beiträge: 159
Wohnort: Im anderen Universum
Status: Offline

Beitrag Fr., 22.03.2024, 23:20

HugMe hat geschrieben: So., 25.02.2024, 17:36

Geht es jemandem ähnlich? Hat irgendjemand einen Vorschlag....

Schönen Sonntag ! :cool:
Hi, mir geht es ähnlich, aber was soll es? Meine Frau wollte es nicht zulassen, selbst Sex (per se) wirkt bei mir wie das Trauma ein, ich will den überhaupt nicht. Aber für Tantra -Massage zu bezahlen? Das ist echt der Wahnsinn, sorry. LG.
Unser wahres Leben liegt nicht in Worten
von Liebe oder Hass oder Kälte, sondern in den
feurigen Tiefen des Herzens
.
William Q. Judge

Benutzeravatar

chrysokoll
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 45
Beiträge: 3623
Wohnort: Bayern
Status: Offline

Beitrag Sa., 23.03.2024, 10:36

Was soll denn bitte daran "der Wahnsinn" sein? Menschen zahlen für so viele verschiedene Dinge, für Urlaube, Essen gehen, für viele Dinge die andere gar nicht interessieren, für Fußballspiele oder Opernbesuche, für Klamotten die sie nicht brauchen etc.
Oder eben auch für Dinge die ihnen gut tun und Freude machen.
Warum also nicht für sowas bezahlen (wenn man es kann, klar)