Wie kommt man zu einen Kassentherapeuten?

Spezielle Fragen zur Lage in Österreich
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
The_Sorrow
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 27
Beiträge: 87
Wohnort: Wien
Status: Offline

Wie kommt man zu einen Kassentherapeuten?

Beitrag Do., 16.03.2017, 13:18

Hallo liebe Community,

Ich leide unter Panikattacken und möchte daher eine Therapie dagegen machen. Problem bei mir ist nur dass es privat nicht leistbar für mich ist 50-80 Euro pro Sitzung auszugeben. Was ich gehört habe ist dass es Kassentherapeuten gibt wo man nur mir der ecard hingehen muss. Komme aus Wien.

Wie komme ich aber zu einen Kassentherapeuten bzw. gibt es irgendwo ein Verzeichnis darüber?

Gibt es auch Ambulatorien in Wien die Einzeltherapie anbieten?

Benutzeravatar

Broken Wing
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 40
Beiträge: 3078
Status: Offline

Beitrag Do., 16.03.2017, 14:00

Hallo!

Du kannst einfach einen Termin mit einer Kassentherapeutin vereinbahren. Der Begriff Kassentherapeut stimmt in Ö so nicht, weil die Theras selbst keine Kassenvertragspartner sind.

Wie dem auch sei, hier zB eine Suchmöglichkeit:
http://members.psychotherapie-wien.at/(S(ln3g4bmdo5xyfsb31ataqjxa))/Suche/Suche.aspx

Falls du selbst Geld beisteuern kannst, hier eine Möglichkeit, günstig an Therapie zu kommen:
https://www.bereitschaftsdienst.at/

Völlig kostenlos ist der PSD Wien.
http://www.psd-wien.at/
Unter Umständen wird hier auch therapie angeboten. Anrufen kannst du auf jeden Fall.
Die Qualität beim PSD ist sehr schwankend von Müll bis 'ist ganz brauchbar'.
Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast du es hinter dir. [Nico Semsrott]

Benutzeravatar

Broken Wing
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 40
Beiträge: 3078
Status: Offline

Beitrag Do., 16.03.2017, 14:03

Für Akutfälle gibt es noch das Kriseninterventionszentrum:
http://www.kriseninterventionszentrum.at/

Ob die einen ohne Suizidgedanken reinlassen, weiß ich nicht. Vernarbte Pulsadern erleichtern die Sache sicher.

Bei allen diesen Stellen könntest du dir Therapeuten empfehlen lassen, ist meiner Meinung nach besser als selbst zu suchen.
Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast du es hinter dir. [Nico Semsrott]

Benutzeravatar

Admin
Site Admin
männlich/male
Beiträge: 2541
Wohnort: 1010 Wien
Status: Offline

Beitrag Do., 16.03.2017, 14:16

Hallo The_Sorrow,

zu diesem Thema gibt es in diesem Forumsbereich bereits einige Threads.

Bitte im Sinne der Übersichtlichkeit dort mal reinlesen und ggf. auch dort Zusatzfragen stellen, sofern danach noch welche offen sind.

Dieser thematische Doppelthread wird aus den o.g. Gründen geschlossen und demnächst entfernt - bitte um Verständnis.

mfg,
rlf (Admin)