Blutbild

Fragen und Gedanken rund um Spiritualität und Religionen, alternative Behandlungsmethoden, den üppigen Garten sonstiger "Therapie"-Formen, Esoterik ... und ihre Berührungspunkte mit Psychotherapie bzw. psychologischen Problemen.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
DieBeste
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 36
Beiträge: 926
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Blutbild

Beitrag Fr., 26.02.2021, 09:18

Schiebe grade etwas Panik wegen meines Blutbildes obwohl der Arzt meint es wäre ok.
Kann mir jemand helfen? Kennt sich jemand aus? Hätte paar Fragen.

Benutzeravatar

lisbeth
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 80
Beiträge: 3882
Wohnort: bin unterwegs
Status: Offline

Beitrag Fr., 26.02.2021, 10:47

Hm. Und warum ist das Internet da vertrauenswürdiger als dein Arzt?
Wäre es nicht möglich, noch einen Termin zu vereinbaren und ganz offen zu sagen: Ich mache mir Sorgen wegen XYZ. Und dann nochmal ausführlich darüber zu sprechen? Dafür ist es aber nötig, dass du dich da mit deinen Ängsten auch offenbarst.

Wenn das mit deinem Hausarzt nicht besprechbar ist, dann würde ich mich eher fragen, ob das der richtige Arzt für mich ist...
When hope is not pinned wriggling onto a shiny image or expectation, it sometimes floats forth and opens.
― Anne Lamott

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
DieBeste
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 36
Beiträge: 926
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Beitrag Fr., 26.02.2021, 10:51

Hi Lisbeth,
Habe schon mit zwei Ärzten darüber gesprochen weil ich beunruhigt bin, beide sagten aber, dass es In Ordnung ist. Aber ein Wert ist eben deutlich drüber und ich dachte dass es hier vielleicht Erfahrungen darüber gibt.


Waldschratin
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 80
Beiträge: 4199
Wohnort: Daheim
Status: Offline

Beitrag Fr., 26.02.2021, 12:28

Welcher Wert ist es denn?
(Kannst auch gerne per PN schreiben, wenn dir das lieber ist :ja:)

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
DieBeste
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 36
Beiträge: 926
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Beitrag Fr., 26.02.2021, 13:42

Monozyten absolut liegt bei 1,06


Waldschratin
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 80
Beiträge: 4199
Wohnort: Daheim
Status: Offline

Beitrag Fr., 26.02.2021, 14:00

Also, eigene Erfahrungen hab ich jetzt nicht, jedenfalls nicht damit, dass dieser Wert isoliert daneben gelegen hätte bisher bei mir.

Jetzt kommts halt drauf an : Wie ist denn der Leukozytenwert ansonsten? Auch zu niedrig?
Gibts andere Symptome, die auf ne Abwehrschwäche schließen lassen würden?
Hast du vor der Blutentnahme Medikamente genommen, die das Ergebnis verfälschen könnten?
Vielleicht auch andere Gewürze und Kräuter verwendet, dich anders ernährt als sonst, vielleicht auch Naturheilsachen genommen?
Hattest/hast du vermehrt Durchfall, bist die letzte Zeit anfällig für Krankheiten, fühlst dich nicht fit etc.?

Wenn jetzt drei Ärzte unabhängig voneinander dir gesagt haben, dass es unbedenklich ist, dann kennen diese Ärzte dich halbwegs oder wenigstens die sonstigen Blutwerte, die da bei dir mitgemacht wurden?

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
DieBeste
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 36
Beiträge: 926
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Beitrag Fr., 26.02.2021, 14:34

Ja die Ärzte kennen das ganze Blutbild. Und der Wert da ist nicht zu niedrig sondern zu hoch.
Der relative Wert liegt bei 10% der ist damit noch knapp im Rahmen.
Sonst fühle ich mich gesund. Es irritiert mir nur sehr. So sehr bis zur Panik heute morgen.

Benutzeravatar

mathilda1981
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 42
Beiträge: 230
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 26.02.2021, 15:17

Hallo,

da würde ich mir 0 Gedanken machen. Das Blutbild ist eine Momentaufnahme - in ein paar Tagen/Stunden kann der Wert wieder anders sein. Oft wird überhaupt kein Differenzialblutbild gemacht beim Arzt sondern nur ein Blutbild - einfach weil die Werte meist nicht "wichtig" sind (außer bei Verdachtserkrankungen/Erkrankungen oder Medieinnnahme oder so). Die Werte sind Schwankungen ausgesetzt, Produktion der Leukos, Infekte, Erholung, Medieinnahme..... da können sie mal minimal von "der Norm" abweichen. Und es ist ja keine starke Abweichung - der % Wert liegt ja auch in der Norm. Und es kommt auch darauf an wie das Labor auswertet (maschinell ist scheinbar oft ungenauer). Wie gesagt, mich würde er Wert überhaupt nicht stressen :)

Lg Mathilda

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
DieBeste
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 36
Beiträge: 926
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Beitrag Fr., 26.02.2021, 16:24

Ich weiß, aber hate jetzt und vor 3 Monaten den selben Wert.
Und der absolute Wert liegt über dem doppelten der Norm

Benutzeravatar

Malia
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 70
Beiträge: 6898
Wohnort: hier
Status: Offline

Beitrag Fr., 26.02.2021, 17:00

Bist du Raucherin?
„Moralisten sind Menschen, die sich dort kratzen, wo es andere juckt.“
Samuel Beckett


Waldschratin
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 80
Beiträge: 4199
Wohnort: Daheim
Status: Offline

Beitrag Fr., 26.02.2021, 17:02

Oh, da hab ich das "absolut" überlesen, sorry.

Ich denk aber eh, das Problem an der Sache ist weniger der Wert, sondern mehr, was da dran jetzt für Phantasien in deinem Kopf losgehen und welche Ängste du dran aufhängst.

Wäre also vielleicht eher Panikmanagement angesagt.

Wenn du ja schon von deinem Arzt (der dich ja tatsächlich kennt, nicht so wie wir hier) und zweien seiner Kollegen dasselbe "Beruhigende" gehört hast und du dennoch Panik schiebst, nutzt es wohl auch hier nicht, wenn wir reihenweise "Unbedenklichkeit" annehmen etc.

Deshalb : Was machst du denn sonst, wenn deine Ängste dir "davongaloppieren" wollen und sich an einer (einzigen...) Irritation aufhängen?

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
DieBeste
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 36
Beiträge: 926
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Beitrag Fr., 26.02.2021, 17:39

Ja bin Raucherin. Habe auch Neurodermitis. Vielleicht hängt das damit zusammen?
Wollte einfach von euch noch ein bisschen beruhigt werden, oder fragen ob jemand das auch schon mal hatte, nach meiner Panik Attacke heute morgen 😢

Benutzeravatar

scacchi
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 38
Beiträge: 60
Wohnort: Wien
Status: Offline

Beitrag Di., 09.03.2021, 21:28

Zunächst einmal hoffe ich natürlich, dass du dich mittlerweile beruhigt hast. Und dass alles gut, aber das würde einhergehen. Aus meiner Verwandtschaft weiß ich, dass das mit der Neurodermitis zusammenhängen kann. Abgesehen davon würde ich bei zwei Ärzten davon ausgehen, dass zumindest einer von ihnen richtig liegt.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
DieBeste
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 36
Beiträge: 926
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Beitrag Di., 09.03.2021, 21:55

Danke. Vielen Dank für deine Antwort.

Benutzeravatar

scacchi
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 38
Beiträge: 60
Wohnort: Wien
Status: Offline

Beitrag Mi., 10.03.2021, 16:15

Nichts zu danken, zumal wir, denke ich, gewissermaßen auch alle im selben Boot sind. Alles Gute an dieser Stelle!