Dem Liebeskummer entfliehen: Wo Urlaub machen in Griechenland?

Themen und Smalltalk aller Art - Plaudern, Tratschen, Gedanken, Offtopic-Beiträge (sofern Netiquette-verträglich..) und was immer Sie hier austauschen möchten.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
gezwirbelt
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 27
Beiträge: 35
Wohnort: Wien
Status: Offline

Dem Liebeskummer entfliehen: Wo Urlaub machen in Griechenland?

Beitrag Sa., 30.07.2022, 12:40

Hallo ihr lieben, ich möchte meine Freundin in der letzten Augustwoche nach Griechenland entführen. Sie hat eine schwere Trennung hinter sich, musste einiges verarbeiten und nun möchten ich und noch zwei weitere Freundinnen sie auf einen Urlaub einladen. Ihre psychische Verfassung ist zurzeit ein auf und ab, sie hat auch eine Therapie angefangen, um mit der Situation besser klar zu kommen, was ich natürlich sehr begrüße.
Naja, jetzt ist eben die Frage, wo 4 Ladies hinreisen könnten, ich persönlich war noch nie in Griechenland, habe aber sehr viel gutes davon gehört und die besagte Freundin war als Kind und als jugendliche ein paar Mal da. Es gibt ja sehr viele Inseln da, eventuell war von euch schon jemand dort und kann mir die ein oder andere Empfehlung geben! Würde mich über Tipps freuen! Strand und Meer ist der wichtigste Faktor, ansonsten vielleicht auch noch ein kulturelles Angebot. Ich weiß nicht, wie das Wetter Ende August aussieht, wenn es nicht allzu heiß ist, würde sich ein Ausflug gut anbieten, eventuell gibt es auch Wandermöglichkeiten? Danke schon mal für eure Antworten! :)

Benutzeravatar

münchnerkindl
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 38
Beiträge: 8699
Status: Offline

Beitrag Sa., 30.07.2022, 13:06

Ich würde erst mal versuchen rauszufinden welche Art von Urlaub sie mag. Kulturtourismus? Naturbebachtung? Strand und Gammel? Wandern/Sport?
Ist für sie Hitze okay oder eher nicht?

Ich denke der Urlaub für so einen Fall solle die passende Menge Ablenkung die sie mag haben. Und es wäre evtl sinnvoll wenn es nicht dahin geht wo es ggf mit dem Ex Urlaube gegeben hat an die sie dann erinnert wird.

Benutzeravatar

Rosenstrauch
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 55
Beiträge: 32
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag Sa., 30.07.2022, 19:26

Mir kommt vor, es kommt derzeit gehäuft zu Trennungen. Traurig.

Aber der schöne Teil ist diese Reise im Kleeblatt :)
Es wundert mich, dass du noch nicht in diesem schönen Land warst. Schöne Destinationen gibt es zur Genüge! Vor einigen Jahren war ich auf Korfu und habe es sehr genossen. Diese Mischung aus Italienisch und Griechisch macht diesen Ort besonders. Man hat alles, vom Strandgefühl zu kulturellen Stätten, Wanderwegen und eine tolle Kulinarik. Vielleicht wäre das was für euch?

Dort kann deine Freundin jedenfalls genug Ablenkung finden.
Entscheidend ist nicht, was uns im Leben zustößt, sondern wie wir darauf regieren

Benutzeravatar

lisbeth
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 80
Beiträge: 3423
Wohnort: bin unterwegs
Status: Offline

Beitrag Sa., 30.07.2022, 19:27

Ich weiß nicht, ob du mit "entführen" meinst, dass sie vorher von nicht weiß und von euch Freundinnen nur gesagt bekommt: Sei dann und dann an diesem Ort und eine Mitbewohnerin hat vorher heimlich ihre Sachen gepackt?
Ihr meint es ja gut und wollt ihr eine Freude machen, aber klärt vorher bitte mit ihr ab, ob das wirklich ok ist und in ihrem Sinne, ob sie momentan überhaupt verreisen möchte und wenn ja, ob eher Hitze oder weniger heiß...

Es gibt Menschen, die sowas total überfordern würde, und wenn du schreibst, dass es bei ihr psychisch grade total auf und ab geht, dann lasst sie bitte selbst entscheiden, was für sie gerade passend ist.
When hope is not pinned wriggling onto a shiny image or expectation, it sometimes floats forth and opens.
― Anne Lamott

Benutzeravatar

Wurstel
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 58
Beiträge: 1740
Wohnort: Ein kleines Dorf (A)
Status: Offline

Beitrag So., 31.07.2022, 16:06

Wurstel


Ich war noch nie in Griechenland, aber ich habe mir kürzlich Gegenden dort via Google Street View angesehen (ich fahre gerne mit dieser Webseite die Straßen entlang und schaue mir auf diese Art die Gegenden an). Und da sehe ich, daß Griechenland auch sehr viel Gebirge hat. Allerdings ist das meinen Bekannten anscheinend nicht wirklich bekannt, denn alle meine Bekannten, die in Griechenland waren, waren ausschließlich irgendwo am Meer. und kennen auch nichts anderes. Dieses Land aber nur auf Meer und Strand komprimieren zu wollen, ist aber völlig verkehrt.

Schau' Dir mal diese Gegend hier (ab dem Grenzübergang zu Bulgarien) an:
https://www.google.at/maps/@41.3656682, ... 312!8i6656

Eigentlich eine nette Gegend, oder?


Wurstel

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
gezwirbelt
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 27
Beiträge: 35
Wohnort: Wien
Status: Offline

Beitrag So., 07.08.2022, 18:29

münchnerkindl hat geschrieben: Sa., 30.07.2022, 13:06 Ich würde erst mal versuchen rauszufinden welche Art von Urlaub sie mag. Kulturtourismus? Naturbebachtung? Strand und Gammel? Wandern/Sport?
Ist für sie Hitze okay oder eher nicht?

Ich denke der Urlaub für so einen Fall solle die passende Menge Ablenkung die sie mag haben. Und es wäre evtl sinnvoll wenn es nicht dahin geht wo es ggf mit dem Ex Urlaube gegeben hat an die sie dann erinnert wird.
Möglichkeiten sollten bestenfalls gegeben sein, was zu unternehmen, aber was es dann im Endeffekt wirklich wird, ist schwer zu sagen... Meine Freundin ist selbst recht unsicher, zu was sie dann Lust haben wird. Vielleicht wird es ein Gammel/Strand Urlaub, was ich mal vermute. Eventuell schaffen wir es einmal zu einer Wanderung oder einem Ausflug zu einem Kulturgut. Aber mit besonders viel Action rechne ich nicht.
Rosenstrauch hat geschrieben: Sa., 30.07.2022, 19:26 Mir kommt vor, es kommt derzeit gehäuft zu Trennungen. Traurig.

Aber der schöne Teil ist diese Reise im Kleeblatt :)
Es wundert mich, dass du noch nicht in diesem schönen Land warst. Schöne Destinationen gibt es zur Genüge! Vor einigen Jahren war ich auf Korfu und habe es sehr genossen. Diese Mischung aus Italienisch und Griechisch macht diesen Ort besonders. Man hat alles, vom Strandgefühl zu kulturellen Stätten, Wanderwegen und eine tolle Kulinarik. Vielleicht wäre das was für euch?

Dort kann deine Freundin jedenfalls genug Ablenkung finden.
Ja, in letzter Zeit kommt es mir auch so vor, als ob sich immer mehr Leute im Freundeskreis voneinander lösen... Hat vielleicht etwas mit der Pandemie - Situation zu tun, aber so genau kann ich das nicht sagen, ich spekuliere nur... ja, mich wundert es auch, bin bisher noch nie dahin gekommen. danke für den Tipp mit Korfu, das könnte uns gefallen!
lisbeth hat geschrieben: Sa., 30.07.2022, 19:27 Ich weiß nicht, ob du mit "entführen" meinst, dass sie vorher von nicht weiß und von euch Freundinnen nur gesagt bekommt: Sei dann und dann an diesem Ort und eine Mitbewohnerin hat vorher heimlich ihre Sachen gepackt?
Ihr meint es ja gut und wollt ihr eine Freude machen, aber klärt vorher bitte mit ihr ab, ob das wirklich ok ist und in ihrem Sinne, ob sie momentan überhaupt verreisen möchte und wenn ja, ob eher Hitze oder weniger heiß...

Es gibt Menschen, die sowas total überfordern würde, und wenn du schreibst, dass es bei ihr psychisch grade total auf und ab geht, dann lasst sie bitte selbst entscheiden, was für sie gerade passend ist.
Nein keine sorge, es ist nicht geplant, dass sie nichts davon weiß! Das geht ja zu weit, sie muss es ja wollen! Mit entführen meine ich, dass sich meine Freundinnen und ich um alles kümmern und alles für die Reise organisieren. Außerdem werden wir sie auf den Flug und die Unterkunft einladen. Besagte Freundin weiß schon bescheid, dass wir zusammen auf Urlaub fahren, dass es ein Urlaub am Strand sein wird und voraussichtlich nach Griechenland geht. Sie ist auch schon voller Vorfreude. Allerdings ist noch unklar wo es im Endeffekt hingeht.

Benutzeravatar

candle.
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 13303
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag So., 07.08.2022, 18:39

Also ich war in Athen auf Rhodos, Kos, Santorini, Symi, und Kreta.
Man kann auch "Inselhopping" machen.

Es ist überall toll.

Ich würde euch raten in ein Reisebüro zu gehen und euch beraten zu lassen.

LG candle
Now I know how the bunny runs! Bild

Benutzeravatar

Rosenstrauch
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 55
Beiträge: 32
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag So., 21.08.2022, 10:33

Stimmt @candle. Griechenland ist insgesamt wunderschön. Immerhin hat selbst Athen wunderschöne Gegenden zum Spazieren, wie Thissio und Exarchia. Wir überlegen heuer im Oktober noch den Sommer zu verlängern und uns ein schönes Platzerl zu suchen. Nach Kos, Rhodos und Heraklion gibt es Direktflüge vom Flughafen Linz, da ist man im Nullkommanichts quasi am Ziel angekommen. Wobei wir uns ohnehin immer einen Mietwagen nehmen,da wir gerne die Gegend erkunden. Kulturelles Erbe besuchen. Wandermöglichkeiten gibt es in Griechenland jede Menge, weshalb wir gerne im Herbst fliegen damit wir tunlichst die groben Hitzetage verpassen.

Wohin hat es euch nun verschlagen @gezwirbelt?
Entscheidend ist nicht, was uns im Leben zustößt, sondern wie wir darauf regieren


montagne
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 99
Beiträge: 4534
Status: Offline

Beitrag So., 21.08.2022, 16:50

Karpatos fürs entspannte Wandern.
amor fati

Benutzeravatar

Sydney-b
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
anderes/other, 50
Beiträge: 2345
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Di., 23.08.2022, 15:38

Wo wart ihr denn nun eigentlich?
Hat es geklappt und sie konnte dem Liebeskummer entfliehen?

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
gezwirbelt
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 27
Beiträge: 35
Wohnort: Wien
Status: Offline

Beitrag Mo., 29.08.2022, 15:45

Rosenstrauch hat geschrieben: So., 21.08.2022, 10:33 Stimmt @candle. .......
Ja, also ich habe auch einen tollen Eindruck von Griechenland gewonnen und ich nehme an, meine Freundinnen sehen das genauso, es war wirklich sehr schön auf Rhodos. wir hatten auch für einen tag ein Mietauto, mit dem wir die Gegend ein wenig erkundet haben. Gewandert sind wir nicht, aber ein bisschen am Strand und in der Stadt spaziert.
candle. hat geschrieben: So., 07.08.2022, 18:39 Also ich war in Athen auf Rhodos, Kos, Santorini, Symi, und Kreta.
Man kann auch "Inselhopping" machen.

Es ist überall toll.
.......
Danke für die vielen Tipps, sind alle notiert! Griechenland ist wirklich toll! wir waren auf Rhodos und es hat uns seeehr gut gefallen! Flug war angenehm kurz und der Strand, das Meer, das essen... einfach supi :) Wir Mädls sind alle positiv aufgeladen :)
montagne hat geschrieben: So., 21.08.2022, 16:50 Karpatos fürs entspannte Wandern.
oh, das muss ich mir merken. ich mache gerne wanderurlaube, vorallem im süden.
Sydney-b hat geschrieben: Di., 23.08.2022, 15:38 Wo wart ihr denn nun eigentlich?
Hat es geklappt und sie konnte dem Liebeskummer entfliehen?
Uns hat es schlussendlich nach Rhodos verschlagen, da hat es eine gute Flugverbindung hin gegeben. Unsere Freundin hat sich sehr gefreut und wir hatten eine tolle Zeit zusammen. Sie konnte dem Herzschmerz entfliehen und wieder Energie tanken. Unser Plan hat also funktioniert. :)
Zuletzt geändert von Pauline am Fr., 30.09.2022, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Fullquote entfernt. Bitte keine Komplettzitate verwenden!

Benutzeravatar

Rosenstrauch
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 55
Beiträge: 32
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag Fr., 30.09.2022, 17:36

Es freut mich, dass ihr die Reise nach Rhodos genießen konntet !

Ich entfliehe zwar nicht dem Liebeskummer, aber der Kälte und plane für diesen Winter einige Wochen auf Gran Canaria zu verbringen. Diesmal mit einer Rundreise und auch mit Freundinnen :) Wir haben uns schon lange nicht mehr gesehen und uns am Flughafen Linz "verabredet".
Es geht Anfang Dezember los mit erstem Stop auf La Palma. Danach Teneriffa, Fuertoventura und La Gomera. Die ausgemachte Route kenne ich so noch nicht, also gibt es ebenfalls einen Hauch von Überraschung.
Entscheidend ist nicht, was uns im Leben zustößt, sondern wie wir darauf regieren