“Peak” nun auch in der Genderforschung?

Nun befasste sich mein letzter Blog-Artikel mit Fragen der “Gleichberechtigung” zwischen Männern und Frauen, diesmal scheint es ein kritischer Artikel zur Gender-Forschung zu werden: spätestens jetzt werden sich die ersten kritischen Leser/innen fragen: ist der Fellner etwa ein Frauenfeind? Weit gefehlt, ganz ehrlich! Und doch war mir die Gender-Forschung immer schon einigermaßen suspekt: die meisten […]

Zeitgeschehen | Keine Kommentare »

Haben Frauen genug von der Emanzipation?

Vor wenigen Tagen erreichte mich die Interview-Anfrage einer Tageszeitung, die einen bereits in mehreren westlichen Ländern durch Meinungsforschungsinstitute ausgemachten möglichen Gegentrend zu klassischen feministischen Rollenidealen thematisiert. In der Folge ein Auszug aus diesem Interview. “Eine brandneue Studie des Marktforschungsinstituts „Spectra“ liesse sich so interpretieren, dass Männer und Frauen wieder vermehrt die alten Rollenbilder (Frau zu […]

Psy-Pressespiegel, Zeitgeschehen | Keine Kommentare »

Schon Babies spielen stereotyp

Schon Babies verhalten sich ganz und gar nicht ‘genderneutral’, wie eine vor wenigen Tagen veröffentlichte Studie zweier Psychologinnen der City University London zeigt. Hierbei wurden 83 Mädchen und Buben im Alter zwischen neun und 36 Monaten mit verschiedenen Spielsachen (darunter als typisches Buben-Spielzeug geltende Dinge wie Auto, Bagger, Ball oder blauer Teddy, ebenso wie rosa […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Immer mehr Frauen mißbrauchen Kinder

…so titelte zumindest der österreichische “Standard” in seiner Ausgabe vom 04.10.09. Diese Schlußfolgerung bezieht sich auf eine Studie der englischen Lucy Faithful Foundation (LFF), einer Kinderschutzorganisation, die sich mit Sexualtäterinnen auseinandersetzt. Dieser zufolge ist etwa jede fünfte der Pädophilen in Großbritannien eine Frau. Auch Scotland-Yard-Mitarbeiter würden beobachten, dass der Anteil an weiblichen Sexualtätern zunimmt. Steve […]

Psy-Pressespiegel, Zeitgeschehen | Keine Kommentare »

Weibliche Gewalt – ein Tabuthema

Interessante Zahlen veröffentlichte kürzlich das englische Innenministerium: einer Gewaltstatistik zufolge leiden junge Männer ebenso sehr wie Frauen unter “Mißhandlungen” ihren jeweiligen Partner – zumindest, wenn man emotionale Gewalt wie z.B. Mobbing oder ständiges Tyrannisieren auch als Mißhandlung (engl. “abuse”) wertet. Vermutlich, weil Männer am Beginn einer Partnerschaft noch unsicherer sind, findet sich in der jüngeren […]

Psy-Pressespiegel | 1 Kommentar »
15.10.21