Vorsorge mit Psychotherapie wirkt

Bei Kindern und Jugendlichen bewähren sich psychotherapeutische Präventionsprogramme definitiv – die einjährige Studie „Saving and Empowering Young Lives in Europe (SEYLE): Gesundheitsförderung durch Prävention von riskanten und selbstschädigenden Verhaltensweisen“, die in Deutschland an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Heidelberg durchgeführt wurde, zeigt vielversprechende Ergebnisse und wies eine Reduktion psychischer Probleme bei den teilnehmenden Schülern […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Teenager-Probleme

Die Jugendjahre sind in vielerlei Hinsicht eine kritische und schwierige Periode der Entwicklung – und zwar sowohl für die Teenager selbst, als auch ihre Eltern. Jugendliche müssen während dieser Zeit mit einer Vielzahl körperlicher und psychischer Veränderungen fertig werden. Als Eltern und Bekannte ist es wichtig, diese Veränderungen richtig einzuschätzen und zu verstehen, wie und […]

Grundlagen | 1 Kommentar »

Früher Cannabis-Konsum, höheres Risiko für Depression

Eine Studie, die kürzlich im „American Journal of Epidemiology“ publiziert wurde, zeigt ein gesteigertes Depressions-Risiko für unter 17jährige Cannabis-Konsumenten. Ob die Droge per se dafür verantwortlich ist, bleibt derzeit noch ungeklärt. Dr. R. de Graaf und Kollegen analysierten am Netherlands Institute of Mental Health and Addiction in Utrecht Daten von 85.088 Personen aus 17 Ländern, […]

Psy-Pressespiegel | 1 Kommentar »

Neuroleptika und Antidiabetika für das junge Volk

Kinder und Jugendliche waren gemäß einer Studie der US Pharmaproduktions- und Gesundheitsmanagement-Firmengruppe MedCo Health Solutions die in den USA am stärksten wachsende Medikamenten-Konsumentengruppe – sie nahmen 4x so viel verschreibungspflichtige Arzneimittel wie der Rest der Bevölkerung ein. Jedes 4. Kind unter 10 Jahren erhielt Mittel gegen chronische Beschwerden, und bei den 10-19 Jährigen stieg dieser […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Selbstsicherheit: 60-jährige Männer on top

Interessante Zusammenhänge zwischen Selbstwertgefühl und spezifischen Faktoren der individuellen Lebenssituation ermittelte eine kürzlich abgeschlossene Studie der American Psychological Association (APA) an ca. 4000 zwischen 25 und 104 Jahre alten US-AmerikanerInnen, die zwischen 1986 und 2002 wiederholt befragt wurden. Demnach ist die Selbstsicherheit unter Jugendlichen am niedrigsten (vermutlich, da während den jüngeren Lebensjahren die Persönlichkeit noch […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Fremdgesteuert…

Eine sehr interessante Auflistung von Studien findet sich in einem Artikel [1] in Telepolis: in diesen wurde nachgewiesen, daß bestimmte psychologische Tendenzen oder persönliche Neigungen sich offenbar in den sozialen Netzen, in denen sie auftreten, im Laufe der Zeit verbreiten. Was in bestimmten Fällen (Rauchentwöhnung, Spaß an bestimmten Tätigkeiten, Lebenszufriedenheit und Glück) ein Segen sein […]

Psy-Pressespiegel | 1 Kommentar »

40% der Jugendlichen sterben durch Verletzungen und Gewalt

In einer in der aktuellen Ausgabe des Lancet veröffentlichten Studie wurden erstmals die globalen Sterblichkeitsraten von jungen Menschen im Alter von 10 bis 24 Jahren erfasst. Die überwiegende Mehrheit der Todesfälle in dieser Altersgruppe (97 Prozent) ereignet sich dieser zufolge in Ländern mit niedrigem bis mittlerem Einkommensstatus. Darüber hinaus scheint die derzeitige Konzentration auf Müttersterblichkeit, […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Kinder nehmen immer mehr Medikamente

Zumindest in den USA werden Kindern immer mehr Medikamente verschrieben: die häufigsten Gründe dafür seien Asthma, Diabetes und ADS/ADHS, wie eine Studie der St. Louis-University, welche in der November-Ausgabe der Zeitschrift Pediatrics veröffentlicht wurde, herausfand. Dieses in Teilbereichen regelrecht dramatische Anwachsen einschlägiger Verscheibungen führen die Studien-Autoren auf die starke Zunahme von Adipositas in den USA […]

Psy-Pressespiegel | 5 Kommentare »

Kinder und Jugendliche als Stör-Elemente

Wer während der letzten Wochen die diversen Pressemeldungen verfolgte, konnte ein bemerkenswertes Bild über unseren gesellschaftlichen Zugang zu den “Umtrieben” heutiger Kinder und Jugendlicher bekommen: da wurde von einem oberösterreichischen Schuldirektor den SchülerInnen etwa das öffentliche Küssen untersagt (nach vehementen öffentlichen Protesten ist das Verbot mittlerweile wieder aufgehoben), angeblich werden Jugendliche immer dümmer (Computer und […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »
15.03.21