Stirbt der Mensch aus?

Die Tage der Menschheit sind gezählt. Zumindest, wenn der australische Mikrobiologe Frank Fenner recht behält. “Der Homo sapiens wird aussterben, vielleicht innerhalb von 100 Jahren”, prognostiziert er in der Zeitung “The Australian”. Der 95-jährige Fenner hat in Australien den Status eines Nationalhelden. Mit Hilfe des Myxoma-Virus gelang es ihm in den 1950er Jahren, die damalige […]

Zeitgeschehen | 1 Kommentar »

Schmerzen? Ruhig atmen und an Geld denken.

Zu den Möglichkeiten der Behandlung und Bekämpfung von Schmerzen existiert eine Fülle an Forschungsarbeiten – doch was hilft wirklich? In der Psychologie und Hypnotherapie sind schon lange bekannt, daß die Psyche eine der wesentlichsten Schaltstellen für die Schmerzbekämpfung darstellt. Vielen LeserInnen dieses Blogs dürfte auch die erstaunlich gute Wirkung von Placebos in der Schmerzbehandlung bekannt […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Pestizid-Exposition erhöht Risiko für Suizidalität

Je intensiver Menschen Pestiziden ausgesetzt sind, desto eher denken sie an Selbstmord. Das zeigen Psychiater vom Londoner King’s College gemeinsam mit chinesischen Kollegen in einem Bericht der WHO. Bei 10.000 Bauern Chinas verglichen sie durch eine repräsentative Befragung, wie diese Pestizide zur Schädlingsbekämpfung aufbewahrten und wie es um ihre geistige Gesundheit stand. Menschen, die Pestizide […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

2008: Auftakt für (Gnaden)Brot & (Killer)Spiele?

Vor einigen Tagen sendete “SWR” die Dokumentation “Die Rache der Ozeane“, eine Dokumentation über das Abschmelzen des Packeises in der Antarktis und das Kippen der Weltmeere, aufbauend auf die im Fiction-Bestseller “Der Schwarm” von Frank Schätzing beschriebenen Veränderungen. Wie immer nach solchen Dokus blieb ein beklemmendes Gefühl bei uns, die sie sahen, zurück: ist es […]

Zeitgeschehen | Keine Kommentare »

Die Entmenschlichung der Wirtschaft

Was haben moderne Kriegsführung und Wirtschaftspolitik gemein? Beide basieren auf dem Prinzip der Entmenschlichung ihrer Prozesse. Mit dieser Einsicht eines Ökonomen beginnt der Dokumentarfilm über die zunehmende Privatisierung ehemals staatlicher Institutionen. Der Film sucht die Orte der Privatisierung weltweit auf und führt Beispiele dafür an: In Südafrika ist es die Stromversorgung, in England die Bahn, […]

Zeitgeschehen | Keine Kommentare »

Paradigmenwechsel

Oder: Die Finanzkrise als Ermutigung, seinen eigenen Weg zu gehen Was hat die aktuelle Finanzkrise mit Psychotherapie zu tun? Jeder von uns wird spätestens mit seiner Geburt in bestimmte Denkschemata hineingeboren. Ganz automatisch – durch den Fokus unserer Aufmerksamkeit und im Bedürfnis, uns in unserer Umwelt möglichst rasch zurechtzufinden und unsere Grundstrukturen ihr gegenüber kompatibel […]

Therapie, Zeitgeschehen | 2 Kommentare »
10.07.20