Sind Sie konservativ oder liberal?

Politische Einstellungen basieren auf freien Entscheidungen und jeder sollte die Freiheit haben, zu seinen Überzeugungen zu stehen – das stellt einen Grundpfeiler der westlichen Demokratien dar. Doch jüngste Untersuchungen zeigen, dass diese Freiheit tatsächlich vielleicht nicht so groß ist, wie wir das bisher annahmen, da viele dieser Einstellungen im Hirn “fest verdrahtet” und z.T. auch […]

Psy-Pressespiegel | 1 Kommentar »

Autismus: neuronale Störungen möglicherweise reversibel

Autisten leiden an einer tiefgreifenden Entwicklungsstörung des Gehirns, die sich in der frühen Kindheit ausprägt. Forschende am Biozentrum der Universität Basel haben nun eine spezifische Fehlfunktion in neuronalen Schaltkreisen identifiziert, die durch eine autistische Störung hervorgerufen wird. Im Fachjournal «Science» berichten sie zudem über ihren Erfolg, diese neuronalen Veränderungen wieder rückgängig machen zu können. Die […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Neuroplastizität – gezielt das Gehirn verändern

Lange Zeit galt das Hirn eines Erwachsenen als starr festgelegtes, fix verdrahtetes Organ. Modernste wissenschaftliche Erkenntnisse jedoch zeigen das Gegenteil, und beweisen damit nicht nur etwas, das Buddhisten schon immer wussten, sondern illustrieren nebenbei auch, warum Psychotherapie “funktioniert” und dass viele unserer kleinen und größeren Schwächen stärker veränderbar sind, als wir das zu hoffen wagten. […]

Grundlagen | 11 Kommentare »

Missbrauch führt zu Verlust grauer Hirnzellen

Bild: Wikimedia Commons License

Jugendliche, die misshandelt oder vernachlässigt wurden, haben weniger graue Substanz (das sind jene Gebiete des Zentralnervensystems, die vorwiegend aus Nervenzellkörpern bestehen) in bestimmten Bereichen des Gehirns als junge Menschen, die diese Erfahrungen nicht machen mußten, wie eine Studie der Yale School of Medicine zeigt. Das Ausmaß des ‘Schadens’ richtet sich u.a. auch danach, ob es […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Suizid – Daten und Fakten

Ich habe im Laufe der Zeit Kennziffern zum Thema “Suizid” zusammengetragen – hier finden Sie eine Kompendium davon, gewissermaßen eine Übersicht über die derzeit bekannten Zahlen, Daten und Fakten zu diesem Thema. Häufigkeit Nach Schätzungen stirbt jährlich eine Million Menschen durch Suizid, das entspricht einem alle 40 Sekunden – tatsächlich dürfte diese Zahl aber sogar […]

Psy-Pressespiegel | 5 Kommentare »

Traumata werden an nächste Generation übertragen

Auch wenn die schlimmsten Befürchtungen über die psychologischen Folgen des 9/11-Attentats in New York nicht eintrafen, so litt doch eine geschätzte 1/2 Mio der Einwohner an Symptomen posttraumatischer Belastungsstörungen (PTBS). Unter den Zehntausenden, die den Ereignissen direkt ausgesetzt waren, befanden sich 1.700 schwangere Frauen, von welchen einige ebenfalls an PTBS-Sypmtome entwickelten. Wie sich zeigte, wurden […]

Psy-Pressespiegel | 4 Kommentare »

Hirndoping im do-it-yourself-Verfahren

Arzneimittel über das Internet zu bestellen, ist heute einfach, und selbst die meisten Apotheken verkaufen in Asien ohne jegliche Rückfrage Medikamente, die im Westen verschreibungspflichtig wären. Besonders beliebt in den Online-Katalogen: Amphetamine, Potenzmittel und Antidepressiva. Doch die “Selbstmedikation” ist gefährlich: speziell von Amphetaminen wie Ritalin (Methylphenidat), die leistungssteigernd und konzentrationsfördernd wirken, werden unter dem steigenden […]

Grundlagen | Keine Kommentare »

Europäische Therapie-Standards für Tic-Störungen

Von der „European Society for the Study of Tourette Syndrome“ (ESSTS) wurden kürzlich Grundlagen für eine möglichst hochwertige Versorgung von Patienten mit sogenannten Tic-Störungen hinsichtlich der Diagnose, medikamentösen, psychotherapeutischen und in Einzelfällen auch neurochirurgischen Therapie definiert und in der Fachzeitschrift „European Child & Adolescent Psychiatry“ veröffentlicht. Tics werden als spontane, nicht kontrollierbare Bewegungen und Lautäußerungen […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Gehirnveränderungen durch Antipsychotika

Schon Stunden nach der Gabe von Antipsychotika zeigen sich rasch reversible Veränderungen des striatalen (s. Striatum) Volumens, wie eine Studie aus dem Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim und dem National Institute of Mental Health, Bethesda, USA, zeigte, welche kürzlich in “Nature Neuroscience” veröffentlicht wurde. Antipsychotika werden bei der Behandlung von Schizophrenie und anderen schweren […]

Psy-Pressespiegel | 1 Kommentar »

Das neue DSM: Psychische Krankheiten der Zukunft

Was als psychische Krankheit gilt und wie diese Krankheiten von einem angenommenen “Normalzustand” abzugrenzen sind, wird durch die diagnostischen Klassifikationsmanuale ICD (International Classification of Diseases, sie enthält im Abschnitt 5 die Liste der psychischen und Verhaltensstörungen) und DSM (Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders, eine Klassifikation ausschließlich psychischer und Verhaltensstörungen) definiert. Diese Klassifikationshilfen verfügen […]

Grundlagen, Psy-Pressespiegel | 4 Kommentare »
10.07.20