Covid-19: die psychischen Folgen

Platzangst; Bildquelle: MedicalNewsToday.com

Am Beginn der Corona-Krise richtete sich die Aufmerksamkeit der Medien und der Politik vor allem auf medizinische und politische Entscheidungen. Doch je länger die Pandemie weltweit andauert und je drastischer die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus in manchen Ländern werden, desto mehr treten nun auch die psychischen Folgen dieser Ausnahmesituation in den Vordergrund. Angstzustände & […]

Psy-Pressespiegel, Zeitgeschehen | Keine Kommentare »

Angst belastet Immunsystem und Gene

angst stress immunsystem genetik epigenetik

Angst entsteht, wenn auf auslösende Reize eine übermäßige Stressreaktion folgt – das ist ein wichtiger Schutzmechanismus des Körpers … sofern die Reaktion angemessen ist. Erfolgt sie jedoch unkontrollierbar und sind Betroffene länger solch extremen Stressreaktionen ausgesetzt, führt dies vermutlich sogar auch zu epigenetischen Veränderungen, die sich ungünstig auf den Körper auswirken. Forscher des Helmholtz Zentrums […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Hyperhidrose häufig an Angst und Depression gekoppelt

Nach einer Studie in der Dezember-Ausgabe des Journal of the American Academy of Dermatology ist Hyperhidrosis bzw. Hyperhidrose (HH), also das verstärkte Schwitzen, mit einer erhöhten Prävalenz von Angst und Depression verbunden. Wirklich wahr! Nun, diese Erkenntnis bestätigt etwas, das in der Psychotherapie der diesbezüglichen Störung schon seit jeher die gängige Arbeitshypothese darstellt: das Schwitzen […]

Psy-Pressespiegel | 1 Kommentar »

Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa: dramatische Zunahme

Etwa 1% der österreichischen Bevölkerung dürfte an Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa / Reizdarmsyndrom leiden – beide sind chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED), die mit schweren Durchfällen und Schmerzen einhergehen, das Thrombose-Risiko erhöhen und ultimativ Operationen erforderlich machen können, bei welchen besonders schwer befallene Darmabschnitte entfernt werden. Und die Zahl der Betroffenen steigt sogar noch an, […]

Psy-Pressespiegel | 2 Kommentare »

Bergwandern gegen Depression

Das Universitätsklinikum Salzburg veröffentlichte kürzlich eine Studie, welche bei Depression und Suizidalität eine unterstützende Wirkung der Psychotherapie und Pharmakotherapie durch Bewegungstherapie nachweist. Die Idee entstand bei gemeinsamen Film-Deharbeiten zum Thema „Alpen und Suizid“ von Dozent Reinhold Fartacek und Reinhold Messner auf dem Rauriser Sonnblick. Die veröffentlichte wissenschaftliche Studie „Physical exercise through mountain hiking in high-risk […]

Psy-Pressespiegel | 3 Kommentare »

Diabetes: Stress-Reduktion hilft

Diabetiker, haben langfristig weniger gesundheitliche Schäden und psychische Probleme – und damit eine höhere Lebenserwartung, wenn sie sich besser zu entspannen und den psychischen Umgang mit ihrer Erkrankung erlernen. Dies fand die kürzlich im Magazin “Diabetes Care” veröffentlichte Heidelberger Diabetes und Stress-Studie (HeiDis) heraus, die erste kontrollierte klinische Studie, die den Effekt von Stressreduktion auf […]

Psy-Pressespiegel | 2 Kommentare »

Der 15 Minuten Selbstsicherheits-‘Boost’

In einem Artikel stellte K. McGonigal, Psychologin an der Stanford University, eine praktische Anwendung für Erkenntnisse aus zwei kürzlich veröffentlichten Studien vor, die den Wert selbst einfachster schriftlicher Übungen auf unsere Psyche illustrieren. In einer Studie reduzierte die Intervention Schadenfreude. Nach einer kurzen Schreibaufgabe berichteten die Teilnehmer, weniger Schadenfreude über die Fehlleistungen einer anderen Person […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Burnout oder Depression?

“Burnout” ist eines der diagnostischen Modeworte der letzten Jahre, und von daher nicht ganz überraschend stiegen die Zahlen der entsprechend diagnostizierten Patienten exorbitant an –  deutlich stärker, als Faktoren wie “schwierige Wirtschaftslage” oder “gestiegener Druck am Arbeitsplatz” dies erwarten lassen würden. Dies läßt die Vermutung zu, dass es sich häufig um Verlegenheitsdiagnosen handelt, welche dann […]

Grundlagen | 3 Kommentare »

Chronic Fatigue Syndrome (CFS)

Myalgic Encephalomyelitis (ME) – besser bekannt als Chronic Fatigue Syndrome (CFS) – betrifft rund eine Million Menschen in den USA und noch mehr in Europa. Dennoch gibt es viel zu wenige intensive Forschungsinitiativen, kritisieren Experten in einer Aussendung. Die Zahl der Patienten steige an, aber das Wissen über mögliche Behandlungsmethoden fehle. Im Krankheitsverlauf zeigen sich […]

Grundlagen | 11 Kommentare »

Traumata werden an nächste Generation übertragen

Auch wenn die schlimmsten Befürchtungen über die psychologischen Folgen des 9/11-Attentats in New York nicht eintrafen, so litt doch eine geschätzte 1/2 Mio der Einwohner an Symptomen posttraumatischer Belastungsstörungen (PTBS). Unter den Zehntausenden, die den Ereignissen direkt ausgesetzt waren, befanden sich 1.700 schwangere Frauen, von welchen einige ebenfalls an PTBS-Sypmtome entwickelten. Wie sich zeigte, wurden […]

Psy-Pressespiegel | 4 Kommentare »
10.07.20