Nov 01

Zu meinen Anliegen gehörte schon immer die Information und Aufklärung für KlientInnen sowie die Vernetzung innerhalb der Psychotherapie-Szene (zB. Gründung einer Austausch-Plattform für SystemikerInnen, Systemischer-Diskurs.at). Hier freue ich mich über interessante Texte von Kolleginnen und Kollegen. Wer über Erfahrungen und Wissen in bestimmten Themenbereichen wie Psychotherapie, Psychiatrie, Psychologie oder Coaching verfügt und diese auf diesem Weg einem interessierten Leserkreis mitteilen möchte, ist herzlich zum Mit-Bloggen eingeladen (Email)

Die Beiträge sollten natürlich zu diesem Blog passen.

Wie werden Sie Gastautor/in?

Zuerst senden Sie mir einen Artikelvorschlag an meine im Impressum angeführte Email-Adresse. 1-2 Sätze reichen in der Regel vollkommen aus, um Ihre Idee zu beschreiben. Sie erhalten auch dann eine Rückmeldung, wenn Ihr Artikel nicht für diesen Blog geeignet sein sollte. Andernfalls teile ich Ihnen die nächsten Schritte für die Veröffentlichung mit.

Kriterien für die Veröffentlichung:

  • Ihr Artikel sollte einzigartig sein, also in dieser Form noch nicht im Internet veröffentlicht worden sein und auch danach nirgendwo anders eingestellt werden.
  • keine Rechte Dritter verletzen und auch für die Inhalte, wo immer möglich, Quellennachweise enthalten.
  • keine Werbung für ein Produkt oder Dienstleistungen enthalten.
  • die Themen ausführlich genug behandeln, um für den Leser nachvollziehbar zu sein. Durch das Lesen sollte ein Mehrwert für die Leser/innen des PT-Blogs entstehen.
    Bitte gliedern Sie Ihren Text ausreichend. Bilder und Illustrationen sind sehr willkommen – sofern sie keine Rechte Dritter verletzen.

Pro Artikel können Sie einen Backlink einfügen, weitere themenrelevante Verlinkungen zu anderen Blogs oder Websites sind erlaubt.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich in zwei oder drei Sätzen am Anfang oder Ende des Artikels vorzustellen, indem Sie über Ihre augenblickliche Tätigkeit und/oder Ihren Expertenstatus schreiben.

Veröffentlichung Ihres Gastartikels

Nachdem ich Ihren Artikel erhalten habe, werde ich ihn prüfen und wenn alles in Ordnung ist, auf meinem Blog veröffentlichen. Sie bekommen eine E-Mail, in der ich Ihnen die Freischaltung Ihres Artikels bestätige.

Sollten an einer Veröffentlichung Ihres Beitrages in der übermittelten Form Einwände bestehen, können Sie immer noch ein paar Änderungen vornehmen. Komplett unbrauchbare Artikel werden aber nicht veröffentlicht.

Vorteile von Gastartikeln

Mit einem inhaltlich wertvollen Artikel machen Sie auf sich und Ihre Dienstleistung sowie Ihr Wissen aufmerksam und erhalten durch einen wertvollen Backlink von dieser stark besuchten Site mehr Besucher auf Ihrer eigenen Website.

Ich freue mich auf Ihre Artikelvorschläge!

Richard L. Fellner

[Total: 0    Average: 0/5]

Einen Kommentar schreiben


Abgelegt unter: Praxis-Blog von r.l.fellner

01.09.19