Aug 08

Dr. Fiona Wallice kann das “uneffiziente” Geschwafel über “Träume” und “Gefühle” nicht mehr hören. Sie entwickelt eine “optimierte” Therapiemethode: 3 Minuten via Webcam, so Wallice, seien wesentlich effizienter als die übliche “50-Minuten-Stunde”, da diese häufig zu langweilig wären – bei nur 3 zur Verfügung stehenden Minuten dagegen würden Patienten ein Gefühl “einer Waffe an ihrem Kopf” verspüren und wesentlich rascher auf den Punkt kommen…

Obwohl natürlich schon im Vorhinein klar war, daß es sich bei der Serie nur um Parodie und Comedy handelt, konnte ich mich – der ich selbst Psychotherapeut bin – nicht selten beim Gedanken ertappen: “Um Himmels willen, wie kann sie nur?!!” 

Kein Zweifel: Fiona Wallice ist vermutlich die schlechteste Psychotherapeutin der Welt. Sie ist arrogant, geldgierig und ungeduldig. Sie ermahnt Patienten, keine wertvolle Sitzungszeit zu verschwenden, drängt sich aber ständig selbst mit abstrusen Theorien, Anekdoten aus dem eigenen Leben oder alltagspsychologischem Nonsens in den Vordergrund. Mitunter versucht sie sogar, Klienten zu überreden, ihre Sitzungen zu Werbungszwecken zur Verfügung zu stellen. Ein Therapie-fauxpas jagt den anderen!

Nicht nur den “Klienten” (allesamt ebenfalls Schauspieler), auch einem selbst bleibt beim Zusehen häufig der Mund offen stehen … aber es hat gute Gründe, warum diese Web-TV-Serie derzeit zum Beliebtesten gehört, was dieses Medien-Sujet zu bieten hat: die Dialoge finden angeblich weitestgehend spontan statt, und Lisa Kudrow (welche Fiona Wallice verkörpert) erweist sich als schlagfertiges und brillantes Unterhaltungstalent. Nebenbei bietet die Serie ironische Blickwinkel auf den gegenwärtigen Trend in der Psychotherapie, nicht nur möglichst rasche Heilerfolge zu erzielen, sondern diese idealerweise bequem von zu Hause aus – via Internet-Konferenz, noch während man die letzten Bissen des Fastfood-Mittagessens verspeist! –  “zu erledigen”. Wer zufällig den auf meiner Website veröffentlichten “Leitfaden zum Scheitern einer Psychotherapie” gelesen hat, wird viele der darin erwähnten “Tipps” wiederfinden. Ein zur Abwechselung mal reiner Unterhaltungs-Tipp für jeden Therapieerfahrenen!

Bisher wurden 3 Seasons der Serie mit insgesamt 45 Episoden veröffentlicht. Sie können von einschlägigen Websites heruntergeladen oder unter einem der folgenden beiden Links online angesehen werden (zumeist bestehen sie aus Mini-Serien von 2-3 Web-Konferenzen zu je 4-7 Minuten pro “Klient”):

http://www.lstudio.com/web-therapy/ (offizielle Website)
http://www.sidereel.com/Web_Therapy

[Total: 0    Average: 0/5]

Einen Kommentar schreiben


01.09.19